Frage von Honeeeeyyyy, 23

Fachabi nach der mittleren Reife?

Also ich bin jetzt in der 10 klasse einer Mittelschule.

Ich würde gerne nach diesem ja eine FOS besuchen!

Meine Frage:
Ist es schwieriger wenn man nur den M-Zug gemacht hat oder ist es genau so wie bei einem normalen Realschulabschluss ?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten

Danke schon mal im Voraus 😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schlauerfuchs, 7

Sozialer Zweig, Denke es ist III Zweig od II Zweig ,kaufmännischer ist mit dem M Zug möglich.

I Technik ist schwierig,  aber die gleichen Probleme haben auch Realschüler wo dort nicht den technischen Zweig hatten und diesen dann auf der Fos wählen ,weil da tiefgründige Mathe Grundlagen erforderlich sind ,die anderen Zweige sind mit Lernen mit dem M Zug zu schaffen.

Viel Erfolg.

Antwort
von FlyingMila, 11

Wird auf jeden Fall schwerer. In der Realschule hat man nun mal mehr Stoff und lernt mehr. Wird dir dort (FOS) auf jeden Fall fehlen. Aber bei uns an der Fos gibt es eine 10te Klasse extra für M-Zug Leute. Schau mal, obs dass bei dir auch gibt.

Antwort
von SoVain123, 19

Dürfte schwerer sein, zumindest in Fächern wie Englisch und Chemie/Physik.

Antwort
von Dilal, 9

Wird schwieriger werden für dich. In meiner Klassen waren auch viele aus dem M-Zweig. Denen fehlte z.B. viele grundlegende Themen, die wichtig sind in Mathe. Bei mir an der Schule gibt es ein "Vor-, Förderunterricht" für die M-Zweigler, damit denen nicht zu vieles fehlt. Informier dich mal, vlt hat deine FOS auch ein ähnliches Angebot ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community