Frage von funky1234, 43

Fachabi 13 Klasse?

ich habe eine frage, ich besuche zurzeit den Bildungsgang informations technischer assistent (ita) in nrw und bin in der 13 klasse habe ich schon fachabi oder nicht?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 24

Nein !

Das bekommst Du erst mit Abschluss des 3jährigen Ausbildungsgangs:

http://www.bkmh.de/bildungsangebot/berufsfachschule/zur-fachhochschulreife-fuehr...

Damit bist Du dann neben einem Fachhochschulstudium berechtigt, das (Voll-)Abitur in NRW auf der FOS13 oder auf einem Weiterbildungskolleg zu machen.

Antwort
von polarbaer64, 20

Den theoretischen Teil hast du (an einem Gymnasium - G9) mit Vollendung der 12.Klasse. Aber Fachhochschulreife, wie das richtig heißt, gilt erst, wenn man auch einen praktischen Teil macht. Also eine zweijährige Ausbildung z.B. . 

Guck da:

http://www.fachhochschulreife-nachholen.de/tipps-infos/fachhochschulreife-der-pr...

Ist dieser Bildungsgang ein Duales Abitur mit Ausbildung, dann sieht es da genauso aus. Sonst hast du die Fachhochschulreife evtl. auch erst, wenn du fertig bist. Ich kenne den Bildungsgang jetzt nicht. Ich war z.B. auf einem Berufskolleg, und da hatte man die FHSR erst, als man fertig war. Bei uns gibt es ein Berufsgymnasium, an dem man dual zum Technischen Assistenten ausgebildet wird, und gleichzeitig das Abi macht. Da wäre es dann so , wie oben beschrieben. 

Im Zweifelsfall weiß das jeder Lehrer an deiner Schule ;o) .

Kommentar von funky1234 ,

also ist mein drittes jahr jetzt (11-13) mich wunderst das man zwei jährige Bildungsgänge fachabi hat 

Kommentar von polarbaer64 ,

Die FACHHOCHSCHULREIFE kannst du auch schon mit einem Jahr Berufskolleg haben.

https://www.service-bw.de/leistung/-/sbw/Einjaehriges+Berufskolleg+zum+Erwerb+de...

Wenn das bei dir 3jährig ist, dann ist das doch ein duales Abitur, oder nicht? Was machst du dir Gedanken über die Fachhochschulreife, wenn du Abi haben kannst. Der theoretische Teil der Fachhochschulreife nützt dir gar nichts.

Oder handelt es sich bei dir um einen Bildungsgang mit Fachgebundener Hochschulreife, wo du nur bestimmte Fächer studieren darfst? Dann gibt es da auch keine Fachhochschulreife, sondern nur die fachgebundene Hochschulreife, die man durch Prüfungen erlangt. - Fachabi ist nur ein Sprachgebrauch und gibt es nicht.

http://www.hochschulkompass.de/studium/voraussetzungen-fuers-studium/hochschulzu...

Im täglichen Sprachgebrauch ist oftmals von einem "Fachabitur" die Rede, das es so nicht gibt und als Bezeichnung für unterschiedliche Hochschulzugangsberechtigungen genutzt wird: Die einen verstehen unter "Fachabitur" die fachgebundene Hochschulreife, während andere dabei an die Fachhochschulreife denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten