Fachabi - Mediengestaltung noch mit 20?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man ist nie zu alt für Bildung. Ich zum Beispiel habe eine Ausbildung gemacht. Habe jetzt drei Jahre Berufserfahrung noch dazu, da ich nach der Ausbildung noch geblieben bin und bin jetzt 23. Habe aber in dieser Zeit gemerkt es muss noch mehr drin sein in meinem Leben und habe den Schritt gewagt und die Aufnahmeprüfung für die technische Oberschule gemacht. Siehe da mit 23 geh ich nochmal zur Schule und werde 25 sein, wenn ich mein Abitur habe ;)
Meine Meinung, es ist nie zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
12.04.2016, 13:07

Wow, in Sachsen dürftest du das bis 21

0
Kommentar von UnfugmitSinn
12.04.2016, 14:10

In Baden-Württemberg sind Berufskolleg und die Fach Gymnasien auch nur bis 21. Aber dafür gibt es dann die Oberschulen für Berufstätige die ihr Abitur nachholen wollen, die sind dann bis Open-End.

0

Das ist überhaupt nicht zu alt...... es gibt Leute die sich mit 40 oder 50+ noch umschulen lassen. Mach das ruhig. Es gibt ja noch genug Berufe die du abbrechen kannst! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht zu alt!

Ich hatte damals in der Berufsschule eine in meiner Klasse die das Fachabi zur Gestaltungstechnischen Assistentin gemacht hat und die war 36!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Fachabitur könntest du zu alt sein. Das legt die Schulordnung fest. In Sachsen bis 21

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung