Frage von Mausi1701, 10

Fachabi - Ausbildung und danach das Bachelor Studium?

Hey, erstmal danke dass ihr meine Frage angeklickt ahbt und mir helfen wollt:) Alos zuerst habe ich eine Frage:

zuerzeit besuche ich die Abschussklasse des Berufskollegs (Zeil: Fachhochschulreife 2016). Danach werde ich warscheinlich eine Ausbildung machen (bin auf der Suche) oder doch ein duales Studium? Doch jetzt ergibt sich die Frage, bringt es mir wirklich etwas, ohne Ausbildung sofort ins Studium zu stürzen? Wie bin ich abgesichert? Ich habe etwas Angst, falls mein Unternehmen pleite geht, oder irgendwas nach dem Studium nicht klappen sollte (Folge: Firmenwechsel), finde ich dann überhaupt etwas ohne ausbildung?

Was würdet ihr mir Empfehlen? (Bitte bei der Umfrage beantworten)

Kurz noch zu mir: ich bin weiblich & 17 jahre alt

Wenn ihr mögt könnt ihr gerne noch euren Lebensweg reinschreiben:) Also bezüglich auf FAcabi und Ausbildung.. solche Sachen:)

DANKE!:)

Antwort
von Essess, 10

Also ich habe auch meinen fachabi gemacht und bin gleich studieren gegangen.. Habe Bafög genommen und keine Bedenken gehabt wegen der Absicherung etc. würds auch so empfehlen ich meine wenn man mit der Ausbildung abhängt bleibt man auch ganz oft da...

Antwort
von Inmetsu, 8

Es kommt auf den Bereich an, in den du hinein willst, aber grundsätzlich würde ich dir duales Studium oder normales Studium empfehlen. Nur wenn du dir wirklich unsicher darüber bist, was du später sein willst, ist es nützlich drei Jahre extra Bedenkzeit bekommen zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community