Frage von Johannes49, 23

Fach (Wirtschaft) mit nur sehr wenig Mathe?

Hallo, gibt es ein Studienfach das in Richtung Wirtschaft geht und daher auch bei der Arbeitssuche sehr hilfreich ist, in dem allerdings kaum Mathe vorkommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 8

Mathematik ist ein zentraler Bestandteil jedes Wirtschaftsstudiengangs. Von daher wirst du um Mathe nicht herumkommen, wenn du Wirtschaft studieren willst.

Du schreibst, dass du 1-2 Punkte in Mathe hast, was natürlich problematisch ist. Ich würde daher vorschlagen, dass du dich, wenn du weiterhin in Richtung Wirtschaft gehen willst, so weit wie möglich auf Mathe konzentrierst und zukünftig hier auch deutlich mehr machst, als für die Schule nötig wäre.

Wenn du so wenig Punkte erreichst, ist die Gefahr groß, dass du Lücken aufreißt oder schon hast, die weiter zurückreichen als das aktuelle Schuljahr. Diese musst du schließen. Denn was du jetzt nicht lernst, musst du später im Studium zusätzlich nachholen. Und da kommt nochmal so viel Neues dazu, dass du dort schon mit einem Defizit startest.

An vielen Unis gibt es zwar Vorkurse, um die Schulmathematik nochmal aufzufrischen, und organisierte Tutorien und Lerngruppen. Aber die Geschwindigkeit der Stoffvermittlung an der Uni geht ein ganzes Stück rasanter und man muss trotz der Hilfsangebote viele Stunden eigenständig nacharbeiten und lernen.

Also, häng dich rein und such dir vielleicht Hilfe. Oft geben Studenten auch privat Nachhilfe oder du setzt dich mit ein paar Mitschülern zusammen.

Viel Erfolg!

Antwort
von Seanna, 16

Äh... in Wirtschaft geht es aber nun mal um Zahlen und Berechnung.. das IST Wirtschaft.

Ist ja egal ob man nun Buchhaltung betreibt oder das Risiko einer Projekts berechnet.

Und GRADE dann muss man gut Mathematik können, denn es geht ja drum, die Umstände richtig zu deuten und in Zahlen zu verwandeln.. das reine Ausrechnen können Computer übernehmen.

Allerdings hat Mathematik an der Uni nix mit Schule zu tun.

Antwort
von Johannes49, 17

Prozentrechnen und Co (also die absoluten Grundlagen) kann ich natürlich, allerdings komme ich die letzten zwei Jahre (Abi) kaum noch in Mathe mit, also Thema wie Logarithmus, und krieche dort bei 1-2 Punkten herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community