Frage von Kloraflora, 79

Facebook kleid verkauft, käufer meint ware nicht wie beschrieben, sie will mich anzeigen, 130€ hat sie bezahlt?

Unzwar habe ich ein kleid verkauft das mir 1300€ gekostet hat und ich das kleid nur 2x zur anprobe getragen habe. Zu der käuferin habe ich gesagt " das kleid ist gr 38, wurde 2x zur anprobe getragen, und da meine verlobung nicht stattgefunden hat habe ich das kleid ins keller abgestellt, unten ist es bisschen dreckig muss bisschen sauber gemacht werden" habe ihr auch meine telefonnummer gegebn das ganze haben wir in WhatsApp besprochen. Sie hat ihre ware erhalten, und jetzt meint sie " die ware ist da, es passt mir nicht, das ist nicht gr 38. das kleid wurde getragen eindeutig es ist dreckig. Überweis mir mein geld zurück sonst zeig ich dich an" Wo ich das kleid versendet habe hatte dieses kleid keinen riss, ich vermute sie hat versucht in diesem kleid reinzupassen und es ging nicht und dann ist es zu einem riss gekommen. Wo ich die ware gesendet habe war kein riss da. Ich meinte hätt ich das kleid getragen, würde ich dir getragene fotos von meiner verlobung gesendet. Doch sie meinte das sie ihr geld will spnst sie mich anzeigt. Ich meinte ich würd dir das geld erst überweisen wenn du die ware zurücksendest mir die quittung zeigst,schicke icj es eben auch los. Sie meint " nein du schickst erst das geld " und das möchte ich nicht tun.. Was ist wenn ich das geld überweise 130€ und die ware nicht kommt. Meine frage ist, kann sie mich anzeigen?

Antwort
von AsylumShaco, 34

Ist die Größe 38? was steht drauf? Wenn ja ist sie machtlos. 

Wenn sie dich anzeigst sagst du einfach das davor kein Riss drinnen war dann steht Aussage gegen Aussage. Das wird sie mehr kosten als das Kleid.

Kommentar von Kloraflora ,

Ja gr 38 ist es, aber dteht nicht drauf habe es glaub ich danals rausgeschnitten weils gestört hat

Kommentar von AsylumShaco ,

Bei so käuferinnen ist es immer die einfachste Methose so etwas zu schreiben wie: "Sie können mich gerne Anzeigen, ich habe alle Beweise das es die größe 38 ist und außerdem war davor der Kratzer nicht da für den müssten sie dann haften" 

Generell bist du nicht verpflichtet die Ware zurückzunehmen!

Antwort
von martinzuhause, 30

du musst erst mal kein geld überweisen. Du kannst ihr anbieten das sie die ware auf ihre kosten zurückschicken kann und du dann prüfst ob sie im selben zustand wie beim versand ist. dann kannst du ihr das geld zurücküberweisen.

hat das kleis jetzt defekte die vorher nicht waren kannst du diesen wert vom geld abziehen.

du bist allerdings rechtlich nicht verpflichtet das kleid zurückzunehmen. die käuferin müsste da beweisen das das kleid einen riss hatte.

wenn da grösse 38 drin steht und ihr das kleid nicht passt ist das ihr problem

Antwort
von lordy20, 31

Natürlich kann sie dich anzeigen, aber das wird schnell zu den Akten gelegt.
In meinen Augen reiner Kinderkram.
Soll sie eine Anzeige erstatten - das wird sie aber nicht tun.

Also, Ruhe bewahren und dich nicht provozieren lassen.
Behalte das Geld, sofern das Kleid beim Versenden wirklich in Ordnung war.
  

Antwort
von PiaAipPia, 24

Steht im Kleid denn die Größe drin?

Hast du geschrieben, dass es sich um einen Privatverkauf handelt?

Wenn es ihr nicht passt, hat sie halt Pech gehabt. Manche Marken fallen größer und andere kleiner aus. So ist das nunmal.

Du hast ihr gesagt, das du es anprobiert hast und dass es unten dreckig ist, mit welcher Begründung sollte sie dich denn anzeigen, wenn alles so ist, wie du gesagt hast.

Überweise auf keinen Fall das Geld zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community