Frage von Wolf38100, 86

Fa. Buddrus, Peine - Creditreform nach 4 Wochen einschalten?

Im März 2016 habe ich bei der Firma L.Buddrus aus Peine drei Maurerkübel Pflastersplit gekauft. Diese habe ich mir selbst auf dem Betriebsgelände in Stederdorf abgeholt.
Der Rechnungsbetrag belief sich auf 66,46 EUR.
Am 25.05.2016 habe ich von der Creditreform in Braunschweig eine Forderungsabtretung bekommen. Die wollen jetzt tatsächlich 148,04 EUR haben.
Ich habe weder eine Mahnung per eMail noch per Post erhalten.
Ich finde dieses Geschäftsgebahren unglaublich und "flach".
Heute morgen habe ich bei Fa. Buddrus angerufen und gefragt, ob sie das immer so machen. "Ohne Mahnung gleich das Inkassobüro zu beauftragen".
Fadenscheinige Erklärungen, ein Versuch des Herausredens, ... waren das Ergebnis.

Ich glaube, dass in der Buchhaltung ein "Erbsenzähler" sitzt, der völlig realitätsferne ist.

Egal - ich schiebe diesem Geldgeier die Kohle auf sein Konto, dass er daran ...
Und eine weitere Geschäftsbeziehung werde ich mit großer Sicherheit nicht aufrecht erhalten.
Habe Firma Buddrus aufgefordert meine Daten aus dem System zu löschen, weil ich mit solchen Menschen nicht mehr zusammenarbeiten werde.

Antwort
von oki11, 53

Dumm gelaufen , aber wo bitte ist jetzt DEINE FRAGE?

Antwort
von Mignon4, 55

Und eine weitere Geschäftsbeziehung werde ich mit großer Sicherheit nicht aufrecht erhalten. Habe Firma Buddrus aufgefordert meine Daten aus dem System zu löschen, weil ich mit solchen Menschen nicht mehr zusammenarbeiten werde.

Ich denke, der Firma Buddrus kommt dein Wunsch, dich aus der Kundendatei zu löschen, sehr entgegen. Kunden wie dich, die ihre Rechnungen nicht bezahlen, braucht niemand. Wenn du innerhalb von 2 Monaten einen so niedrigen Rechnungsbetrag von nur € 66,46 nicht ausgleichst, dann darfst du dich nicht wundern, wenn ein Gläubiger Konsequenzen zieht und sein Geld eintreibt. Verursacher der Misere bist du selbst und nicht etwa die Firma Buddrus. Du verwechselst offenbar Ursache und Wirkung.

Was ein Gläubiger mit seinen Forderungen macht, bleibt ihm überlassen. Ob du das nun gutheißt oder nicht, ist völlig gleichgültig. Bezahle endlich deine Rechnung und gut es ist. Wenn sich alle Kunden so verhalten wie du, macht jedes Gechäft bald pleite.

Übrigens brauchst du nur normale Mahngebühren von ca. € 2,50 pro Mahnung zu bezahlen, nicht aber die Inkassogebühren.

Wie reagierst du eigentlich, wenn dir jemand Geld schuldet? Bist du dann auch so geduldig wie Buddrus mit dir war? Nachdem, was du hier von dir gegeben hast, glaube ich eher, dass du sehr schnell sehr ungeduldig und sehr unangenehm wirst.

Kommentar von Wolf38100 ,

Prinzipiell hast Du recht - es ist und bleibt eine offene Forderung.

Was mich nur stört ist die Art und Weise, wie damit umgegangen wird.
Ein kurzer Anruf hätte genügt, um alles zu klären. Die Forderung dermaßen in die Höhe zu treiben - ob das so toll ist ???

Kommentar von Mignon4 ,

Firmen rufen ihr Schuldner nicht an. Heutzutage ist alles digitalisiert. Außerdem hast du eine Bringschuld, der Gläubiger keine "Holverpflichtung".

Fa. Buddrus hat die Forderung abgetreten. Was Kreditreform dann macht, ist völlig außerhalb des Verantwortungsbereichs von Buddrus. Kreditreform ist nicht Weisungsempfänger von Buddrus. Das verwechselst du.

Wie gesagt, du brauchst die Inkassogebühren nicht zu bezahlen. Gehe mal im Internet googlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten