Frage von RosyxD, 57

ey könnt ihr mir bitte helfen es geht um geschichten xD?

also im Deutschunterricht haben wir einen sehr verrückten Lehrer und wir haben Sätze bekommen die gar nicht zueinander passen... daraus sollen wir eine Kurzgeschichte schreiben. es gibt 3 Preise. 1: für die schlechteste Kurzgeschichte 2: für die lustigste 3: für die spannendste

Das ding ist ich habe sehr "unangenehme" Sätze bekommen und traue mich nicht wirklich sie in die Story einzubauen wie z.B: dann fck ihn doch....keine porns schauen!.... der Rest ist okay...Fritzchen geht in den wald...ich will zocken!....die sonne geht jeden tag auf... das waren die 5 Sätze. daraus soll ich jetzt ne Kurzgeschichte machen. aha ich kann mir nicht vorstellen dass das klappt. habt ihr Ideen wie ich diese Sätze vielleicht verbinden könnte?

Antwort
von karinili, 25

Habt ihr irgendwelche Themenvorgaben?

Gerade die erstenbeiden Sätze würde ich persönlich nicht als Satz in die Geschichte einbauen, sondern vielleicht als Streit, den deine Figur belauscht. Also nur so als Gesprächsfetzen, wo man dann schnell wieder abhauen will. Genauso, wie das "ich will zocken!".

Fritzchen ist ein recht blöder Name, weshalb ich immer wieder auf die Idee zurückkomme, eine Fantasyfigur (Gespenst aus vergangener Zeit oder eine kleine Fee/Elfe/Pixie) durch eine Wohnanlage/Wohngegend wandern und sich über die Menschen wundern zu lassen. Wenn du deiner Figur dann noch eine starke Stimme gibst, mit der sie alles mit viel Sarkasmus kommentiert, dann kann das schnell recht unterhaltsam werden.

Also ich stelle mir das in etwa so vor: Die Figur wacht irgendwo auf und kennt sich nicht aus (Im Fall eines Pixie: seine Glockenblumenbehausung wurde mitgenommen als er geschlafen hat, und nun ist er in dieser Vorstadtsiedlung, bei der er nicht mal weiß, was das ist. Vielleicht wurde ihm auch noch von klein auf aberwitzige Geschichten über Menschen erzählt.). Die Figur macht sich auf Wanderschaft, bei dem Streit um die Schmuddelfilchne könnte er noch eine Partei anfeuern, oder es ist ihm zu laut, weil er keine Dissonanzen mag. So ähnlich kannst du auch die anderen Sätze abarbeiten.

Wobei ich mir den "Die Sonne geht jeden Tag auf" als recht poetischen Einstieg für das was kommt vorstellen könnte. Am Schluss geht Fritzchen (deine Figur) in den Wald zurück.

Ist etwas mehr Schreibarbeit, aber das könnte sich meiner Ansicht nach lohnen :)

Kommentar von RosyxD ,

ja das mit dem Pixie ist voll gut danke :)

Antwort
von Brenneke, 24

Die Sonne geht wie jeden Tag auf und Fritzschen will zocken. Er überlegt sich aber das er das fast Green Tag macht und er mal was anderes tun will. Also schau er mal das DVD Regal durch und findet Filme seiner Eltern, mit so Titel wie " Fk ihn doch". Aber Fritzschen will keine pnos schauen. Er überlegt weiter. Er trift vor dem Haus den Nachbarn.  Es geht um nicht gut und er bittet ihn mit seinem Hund zu laufen.  das kommt ihm wie gerufen

Fritzschen geht in den Wald und hat sehr viel Spaß mit dem Hund

Er nimmt sich vor das in Zukunft öfter zu machen und weniger zu zocken

😂😂

Kommentar von RosyxD ,

danke so könnte ich es ungefähr schreiben haha :D

Antwort
von ilknau, 13

Hallo, RosyxD.

Ein Ferientag seltsamer Art

Als Fritz erwachte, hörte er aus dem Wohnzimmer erst den Fernseher plärren:...dann fck ihn doch, indem du ihm deinen FCK Schal umhängst ... He- he, nach dem Anblick seines Gesichts brauchst du keine Porns schauen, so wird dich das anturnen!", ehe wütend die Stimme seiner Mutter aufklang: " Hör endlich damit auf, so früh schon Sport zu sehen, Alwin! Ich will mal GZSZ schauen...

"Ja.", seufzte der Vater da: "Aber die Serie ist doch wie: Jeden Tag geht die Sonne auf, kannst du sie dir auch im Web anschauen!", um plötzlich fest zu stellen: "Ich will zocken: eben ein wenig Asssassins, um wenigstens mal etwas hin zu richten, wenn du mich schon nicht an die Gartenbeete lässt."

Da prustete Mutter plötzlich: " Hi-hi! Erinnerst du dich noch, wie Ede Stoiber damals meinte:...eben eine Blume hinrichten?", und Vater kollerte: "Der war wirklich gut...Oder die glodernde Flut...", um fest zu stellen: "Aufi - Fritzchen geht in den Wald mit mir, üben wir Pilzbestimmung und Rutengehen!"...

Rest machst du, ja?

LG. 


Antwort
von FeuerwehrMoskau, 25

Was ist das denn für ein Lehrer, der so per... Wörter verteilt??

" jeden Tag geht Fritzschen in den Wald, da Dort jeden morgen die sonnen aufgeht. Danach will er nur noch zocken..." Der nachfolgende teil ist für Menschen unter 90 Jahren nicht geeignet, da dieser teil zu per.. Wäre verzichte ich auf ein weiter schreiben ;D

Kommentar von RosyxD ,

also die sätze haben wir alle zsm gesammelt und dann durch zufall verteilt haha und die geschichte sollte ca. 1 din A 4 seite lang sein aber trotzdem danke :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community