Frage von Miki2015, 99

Hey, ich habe mal eine Frage zu der Schule?

Ich bin 12 Jahre alt und Männlich. Ich programmiere sehr gerne und beschäftige mich auch sehr viel mit Computern und ich habe auch schon einen PC zusammengebaut. Ich bin momental auf einem Gymnasium in der 6. Klasse. Mein Durchschnitt ist ca. bei 2-3. Erstmal: Gibt es in Deutschland überhaupt Programmierschulen in der nähe Lörrach? Und würde es mir etwas bringen jetzt oder später zu wechseln? Später als Beruf will ich zu 100% auch etwas mit Computern oder programmieren machen. Danke für eure Antworten! ~Michael

Antwort
von ceevee, 30

Googeln musst du aber noch üben. ;) Google sagt mir, dass in Lörrach dieses Fachgymnasium ist

http://129.143.226.158/Joomla1.5.3/index.php/schularten/mtg

, auf welches du wechseln könntest, sobald du deinen Realschulabschluss hast (sprich: nach der 10. Klasse) und die weiteren Vorraussetzungen mitbringst.

Allgemein würde ich sagen, dass ein Abitur schon besser ist, wenn du in eine IT-Ausbildung willst (fürs Informatik-Studium sowieso. :)). Und ein Abitur in der richtigen Fachrichtung ist besser als ein allgemeines, wenn du schon weißt, in welche Richtung du willst.

Antwort
von derzockerXD, 20

Wenn du mit PC und Internet umgehen kannst dann brauchst du keine Fachschule. Ich selbst habe mir mein Wissen nur durch das Internet angeeignet. Habe sogar schon ca. 7 Monate als Programmierer am Wochenende gejobbt und da natürlich auch sehr viel gelernt. Aber wenn du dich gern ohne Recherche beschallen lassen willst dann empfehle ich dir eine Fachschule. 

MfG

Antwort
von Pascefix, 58

Es wird sicher in deiner nähe eine solche Schule geben
In meiner nähe kenne ich 3 Schulen die sich auf Programmieren und Computer spezialisieren

Kommentar von Miki2015 ,

Ja und würde es mir etwas bringen???

Kommentar von Pascefix ,

Ja wenn du dir vorstellen kannst den Beruf später zu lernen ??? Wenn ja dann mach es

Kommentar von Miki2015 ,

Ok danke für deine antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community