Exzentrizität in Bezug auf Erde und Mars?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Exzentrizität (von un-zentriert glaube ich) beschreibt wie eiförmig die Umlaufbahn eines Planeten ist. Bei einem eiförmigen Orbit ist der Stern nicht genau im Zentrum sondern eben ein bisschen versetzt. Hier mal ein Bild für dich (nicht Maßstabsgetreu). Eine Exzentrizität von 0 ist demnach eine perfekt runde Umlaufbahn, da der Stern genau zentriert ist. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bujin
09.05.2016, 18:57

Kleiner Zusatz: Eben weil die Umlaufbahnen eiförmig sind, kommen sich die beiden Planeten nur alle paar Tausend Jahre am nächsten obwohl sie sich im Orbit alle zwei Jahre gegenüberstehen. Der Abstand ist dann am kürzesten wenn sich beide genau auf der kurzen Seite des Eis treffen, also links im Bild. In Wirklichkeit ist die Eiförmigkeit allerdings nicht so perfekt überlappend sondern ein bisschen verschoben so dass der kürzeste Abstand wo anders ist. 

2
Kommentar von Bujin
09.05.2016, 19:02

Noch ein Zusatz. Die Umlaufbahnen der Planeten sind übrigens auch nicht konstant. Diese Eiförmigkeit rotiert im Laufe der Jahrtausende auch Kreisförmig um die Sonne. 

2

Ich finde es erstaunlich, daß ein Abiturient mit Wikipedia-Artikeln nichts anfangen kann. Ich jedenfalls habe aus Wiki folgendes entnommen:

Mars und Erde haben unterschiedliche Exzentrizitäten ihrer Umlauf Bahnen um die Sonne, nämlich 0,09 bzw. 0,016 oder 9% bzw. 1,6%. Die Prozentzahlen geben die Abweichung gegenüber der großen Achse der Bahn Ellipse während des Umlaufes an. Daraus ergeben sich die Werte für Aphel und Perihel, 

Mars: 249 bzw. 206 Mio.  km

Erde: 152 bzw. 147 Mio. km.

Man kann das auch in einem altmodischen Brockhaus nachlesen. Einfacher ist es, wenn man bei Wikipedia die einzelnen Stichwörter aufruft. Allerdings muß man sich die Zeit nehmen, die Gedankengänge mitzuverfolgen. Wäre auch eine Vorbereitung auf unerwartete Fragen während des Vortrags.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tach, Exzentrizität (man achte auf den Begriff "Exzentrisch"=außerhalb des Mittelpunktes - Gegenteil: konzentrisch) beschreibt meines Wissens einfach nur die Maximalausformung einer an sich eliptischen Umlaufbahn. Und in einer eliptischen Umlaufbahn eines Planeten um sein Zentralgestirn gibt es nunmal keinen gravitationell-konzentrischen "Mittelpunkt" sondern nur einen "Brennpunkt" (Kepler).

PS: Was ist an Wiki so schlecht und was steht dort was man an dieser Stelle ad hoc so verbessern könnte, dass da ein Abiturient was von hat?

Gruß ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?