Frage von Zenovia, 32

Extremer Panikanfall: Was soll ich nur machen wenn ich mir so viele Sorgen mache und dadrunter mein Körper leidet?

Hallo :(

Bin immer noch wach. Ich denke die ganze Zeit darüber nach, was nachher ist. Ich meine, jemand aus meiner Familie hat wohl son Magendarm-Virus seit Sonntag früh, jedoch sehr wenig gebrochen und keinen Durchfall. Fühlt sich nur schlapp, doch konnte Heute wieder einiges essen ohne erbrechen. Jetzt habe ich die ganze Zeit angst, mich angesteckt zu haben! Ich komme von diesem nervigen Gedanken einfach nicht los!!!!!!!!!

Was soll ich tun? Ich bin so überfordert davon dass ich hier ständig nachfrage und die ganze Zeit daran denken muss. Ich achte auf jede Kleinigkeit gerade, jedoch habe ich extremen Hunger seit Stunden. Trau mich aber auch nichts zu essen...Bis jetzt gehts mir eigentlich ziemlich normal, wie immer. Habe auch am vergangenen Tag immer die Toilette mit solchen Desinfektionstüchern saubergemacht und auch die Klinken und Lichtschalter. aber hilft das? Laufe ohne Socken herum, was wenn ich mich dadurch anstecke? Ist ja auch Haut und kontakt zu dem jenigen der auch ohne socken herumläuft und krank ist. geht sowas???

Ich leide extrem an Emetophobie. Man kann so jemanden nicht einfach sagen, ist halb so wild...das geht nicht. Habe angst dass ich mich hinlege und dann kommt es, oder ich wache morgens auf und es ist da... :((

Hab gerade nur ein leichtes ziehen im bauch, aber kann das auch von meinen tagen sein? Die kommen seit vorgestern nicht richtig durch.. oder weil ich hunger habe? Jetzt fang ich auch noch an panik zu schieben. Ich hasse es einfach nur :((((

Frage mich jetzt ob es mir durch diese Angst so komisch geht, oder ob ich jetzt echt das Gleiche habe!!! Und dann so extrem...Ich hoffe nicht :((((

Antwort
von Wepster, 12

Esst mehr Vitamine, als Prophylaxe.

Ängste dieser Art sind völlig übertrieben durch dich dargestellt, deine Angst ist deine Schuld und jegliche Aktion und jeglicher Gedanke ist deine Schuld.

Ängste sind gut, zu viel Ängste sind ein Zeichen von Unwissenheit.

Wenn dir Übel ist wirst du das schon merken, in dem Fall haste dich evtl. angesteckt und musst dich auf deinen Körper verlassen, er weiß was zu tun ist. Vorbeugend die Hände waschen wirkt schon mal wahre Wunder.

Zu viel Desinfektion erzeugt u.U. Resistenzen von Viren und Bakterien, die nach gewisser Zeit auch nach Desinfektion noch da sind. Daher sollte man da wirklich vorsichtig sein. Ich lauf mindestens 2 mal in der Woche über oder durch eine TBC (Tuberkulose)-Station seit 8 Jahren habe ich nichts bekommen, trotz dass die Station Patienten behandelt. Das einzige was ich tue ist etwas flacher zu atmen und nahe am Fester die Station überqueren, das ist alles.

Man erbricht nicht wenn man schläft, würdest du das tun müssen, ist dein Körper dein bester Freund, das Erbrechen führt dazu dass die Erreger evtl. in den Magen gelangt sind oder dort sich vermehren und nun raus müssen, du kannst nichts dagegen tun außer den Reiz mittels Medikamente zu unterdrücken, ist aber nur sinnvoll wenn man sich ungewöhnlich häufig übergeben müsste.

Ja man kann sich selber verrückt machen, also lass den Unsinn.

Antwort
von oxBellaox, 11

durch sinnvolle Beschäftigung verschwinden viele Ängste wie von Zauberhand

Antwort
von Asdffeld, 11

Erstens mal was ist so schlimm an der Erkrankung? Zweitens du solltest dir nicht soviele sorgen machen und schlafen, denn durch wenig Schlaf erkrankst du schneller.

Kommentar von Zenovia ,

Wenn man unter Emetophobie leidet, ist alles was mit erbrechen zutun hat, mitunter auch durchfall, sehr schlimm. Ich habe extreme angst vor solchen infekten. Damals hatten wir mindestens einmal im jahr sowas und es war einfach nur grausam!!!!!! 

Kommentar von oxBellaox ,

bist du zu dünn, dass du einen Virus schlechter überstehst?

Kommentar von Hackfried ,

Nein eher normal bis leicht dicklich würde ich sagen. oder wohlgeformt hahahah

Kommentar von Asdffeld ,

Ja okay dann, beschäftige dich mit irgendwas und lenk dich ab. Das hilft dafür den Kopf frei zu bekommen.

Antwort
von Uzay1990, 6

Und jetzt stell dir mal folgendes vor:

  • Dein Handy versagt
  • Du kommst nicht mehr ins Internet
  • Du öffnest den Kühlschrank und ein Insekt kommt dir entgegen
  • Der Strom fällt aus und du sitzt im Dunklen
  • Dann hörst du so "komische Geräusche"
  • Irgend jemand klingelt dann bei euch Sturm

Da geht es dir jetzt doch blendend :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community