Frage von wegweisen, 23

Extremer Krampf am Beinbizeps?

Hallo ihr, hatte heute einen extremen Beinbizeps-Krampf. Habe dort öfters Krämpfe, die sind allerdings immer nach ca 10 Sekunden weg. Dieser hat fast 10 Minuten gebraucht. Ich stand halbschräg mit gestrecktem Bein - am Stuhl angelehnt und habe den Schmerz kaum ausgehalten. Meine Frage ist nun woran das liegen kann. Habe bei Google schon was zu Magnesiummangel, Kalium/ Calcium Mangel gefunden usw... auch, dass durch Calcium Magnesium abgebaut wird...

Vielleicht noch was zu mir: Bin 19, arbeite ca 11-14h am Tag in der Gastro ( bin sehr viel am Laufen ). Klar ist das bei so viel Arbeit normal, dass man ab und zu Krämpfe hat aber der war einfach zu hart und ich möchte nun etwas vorbeugen. Der Krampf entstand übrigens im Sitzen vor dem PC. ( Ich habe meine Füße nur leicht nach hinten bewegt und dann kam er ;) )

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Nahrungsergänzungsmittel, Oberschenkel, Supplements, ..., 17

Hallo! Ziemlich sicher fehlt Dir Magnesium. Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten.

 Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

 Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von SuperZyZz, 17

Wenn du in der Gastro arbeitest, kann der Gummi-Band-Effekt einsetzen. Wenn du ein Gummiband immer und immer wieder streckst, leiert es aus und ist seiner Dehnungs-Fähigkeit beraubt. Das gleiche könnte mit deinem Bizeps passieren. Wenn der Muskel die Dehnungsfähigkeit verliert, ist er sehr Verletzungsanfällig. Mehr als Mineralien und vlt Arm-Training an freien Tagen fällt mir aber auch nicht ein :/

Antwort
von Mikromenzer, 16

Das ist kein Beinbizeps, du meinst wahrscheinlich den Quadriceps

Einfach genug trinken und für einen gute Magensiumversorgung sorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community