Frage von Shruikan12, 22

Extremer Heuschnupfen, hat einer Tipps?

Hallo Leute! Ich hab schon seit 4-5 Jahren,jedes Jahr im Sommer, Heuschnupfen! Beim Arzt steller sich dann heraus, dass ich Grässer,roggen und Birke Allergie habe:/ Ich mach schon seit 3 Jahren eine Hyposensibiliesierung (Keine Ahnung ob man es so schreibt🙈) und nehm auch täglich Tabletten! Aber es wird einfach nicht besser😭 Ich kann einfach nicht normal schlafen oder generell Dinge machen, weil ich die ganze Zeit niesen muss und meine Augen tränen. Wenn ich raus gehe, dann nicht ohne mindestens 3-4 Tempos (hängt vom Zeitraum ab) Die Leute in meinem Umfeld beschweren sich immer mehr, dass ihnen das Niesen und das dauernte Nase putzen nervt! In meiner Schule will auch niemand wirklich was mit mir zu tun haben deswegen😐 Ich halts echt nicht mehr aus😩 Es hat bisher halt auch nie was geholfen! Bitte, hat einer eine Idee was ich machen könnte, wie gesagt, Tabletten etc. nehm ich schon! Lg steven

Antwort
von enthalten, 6

Umziehen ggf Ostsee oder mal urlaubsmäßig Testen ggf Ausland, Berge usw

Antwort
von JoJo1812, 7

Heuschnupfen ist wirklich eine ziemliche Plage und nicht ganz ungefährlich, weil die stark gereizte Nase (Schleimhäute) und oft auch die Bronchien extrem leiden.

Mir hat eine Desensibilisierung nur temporär geholfen, nach einem Jahr Ruhe war alles wieder wie vorher.

Habe dann bei einem Physiotherapeuten eine Reizstromtherapie gemacht und hatte wirklich mehrere Jahre absolute Ruhe - leider ist der Gute später verstorben (r.i.p.)

Einziger Trost in der ganzen Angelegenheit: Es wird mit zunehmendem Alter langsam besser zu ertragen.

Am Besten helfen bei einem Befall eiskalte Waschlappen auf den Augen und Verdunkelung im Zimmer.

Hab' leider keine bessere Info für Dich.

Gruß, JoJo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten