Frage von J33ss7, 26

Extremen Haarausfall, -was kann ich tun?

Hallo ihr lieben ich bin total verzweifelt:( ich habe Mega haarausfall und das mit erst 18 Jahren ...Ich hab zwar keine kahlen stellen aber sie werden immer dünner wenn ich mir nen Zopf mache ist da fast nichts mehr dran und meine Haare wiegen nichts mehr ...hört sich komisch an ist aber so :/ habe angst bald ne glatze zu bekommen wenn das so weiter geht 😱habe zuvor meine Haare Blondiert aber schon längst damit aufgehört...Kann das mit der Pille zusammen hängen? Habe sie abgesetzt und den Eindruck es ist schlimmer geworden ...Darüber hinaus juckt meine kopfhaut extrem und hab da so Krusten:0 nach dem duschen zieh ich da Massen weise Haare ab und auch beim kämmen alle 2 Tage ist meine bürsten VOLL ...Habt ihr ne Idee oder nen Rat für mich ?

Antwort
von x0Milly0x, 17

Hey!

Ich kann dich verstehen, dass das bestimmt schlimm ist, die Haare in diesem Maße zu verlieren. Ich hatte das selbe Problem, nur fielen alle Kopfhaare bei mir aus (alopecia totalis). Jetzt zum Glück nicht mehr und sie wachsen wieder nach. Nur trage ich zurzeit eine Perücke bis sie wieder lang genug sind. Es heißt natürlich nicht, dass sie bei dir schlussendlich auch alle ausfallen werden. Ich schildere dir nur meine eigene Erfahrung mit Haarausfall.

Aber nun zu deinem Problem. Wie lange hast du deinen Haarausfall schon? Haarausfall kann viele Ursachen haben. Wissenschäftler wissen es selber nicht genau und es gibt zig mögliche Ursachen für Haarausfall. Zum einen kann Stress der Auslöser sein, aber auch Ernährung, Rauchen, falsche Haarpflege, Medikamente, genetische Veranlagung usw.... Das beste ist, dass du zum Arzt gehst. Er fragt dich nach chronischen Krankheiten, akuten Infekten, Medikamenten, Stress oder auch, ob Verwandte vom Haarausfall betroffen sind. Die Untersuchung des Blutes kann dann zum Beispiel Aufschluss darüber geben, ob du Probleme mit der Schilddrüse oder einen Vitaminmangel hast. Auch die Kopfhaut wird genaustens unter die Lupe genommen. Es kann auch sein, dass der Arzt dir Haare ausreißt, um sie im Labor zu untersuchen. So kann man meistens den klinischen Verdacht auf einen Haarausfall bestätigen.

Aber das Wichtigste ist, die Rughe zu bewahren. Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich ruhig melden.

Ich wünsche dir noch viel Glück!

LG Milena :)

Antwort
von muckel3302, 9

Deine Beschreibung deutet auf sog. diffusen Haarausfall hin. Da es dafür viele Ursachen gibt, rate ich dir an einen Hautarzt aufzusuchen, der macht eine Haaranalyse und einen Bluttest. damit kann die Ursache gefunden werden. Sobald diese beseitigt ist gibts keinen Haarausfall mehr.

Antwort
von hundkatzemaus12, 9

Geh unbedingt zum Arzt. Evt. Eisen nehmen aber ich würde als erster Stelle zum Arzt gehen und ihn fragen.

Antwort
von ManuViernheim, 8

Gehe zum Arzt.

Vielleicht liegt das an einer Schilddrüsenunterfunktion.

Antwort
von Maladjez, 21

Da gibt's nur eins: zeitnah zum Arzt! Es kann etwas Harmloses sein, aber auch etwas Ernstes. Beurteilen kann das nur ein Arzt, der Dich untersucht hat!

Kommentar von J33ss7 ,

Ja das wollte ich auch mal machen aber da dauert es Monate bis man mal nen Termin bekommt :( ...gibt's da auch so ambulante Sprechstunden wo man ohne Termin hingehen kann?

Kommentar von MarkusGenervt ,

Geh zum Hausarzt und lass Dich von ihm/ihr vermitteln. Die Ärzte haben untereinander einen besseren Draht und er/sie kann es auch glaubhaft dringend machen.

Antwort
von MarkusGenervt, 21

Das hört sich übel an. Frauen bekommen normalerweise keine Glatze. Krusten sind auch nicht normal.

Da hilft nur noch ein Arzt/Dermatologe.

Damit würde ich an Deiner Stelle nicht warten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten