Frage von SpicyMuffin, 109

Extremen Ekel und Schamgefühle überwinden?

Mein Freund hat mir vor ein paar Tagen vorsichtig gesagt, dass er Fußfetischist ist. Also nicht so ein richtig extremer, sondern so ein "harmloser", der sie einfach gerne anfasst.

Allerdings habe ich ein wirklich extremes Ekelgefühl bei Füßen, ich trage ja nichtmal offene Schuhe. Zudem habe ich auch so eine Art Abneigung gegen meine eigenen Füße und will nicht, dass sie jemand sieht oder gar anfasst.

Gibt es da irgendwelche Methoden, wie man vorsichtig an so etwas rangeht? Da er mir gegenüber immer sehr großzügig war, will ich ihn in der Hinsicht ungern enttäuschen...

Antwort
von Sonja66, 47

Also das erste, das mir hier auffällt, ist eure Gegensätzlichkeit diesbezüglich.
Ist doch irre - oder?

Fußfetischist liebt Fußhasserin....  ;-)
(nicht böse gemeint....)

Also echt, ich denke, bei euch könnte der eine was vom anderen brauchen, jeweils so ne Scheibe, wie man so sagt.

Nimm es sportlich und das Drama raus....  ;-)
So, wie du jetzt extrem ablehnend denkst, könntest du ja auch zumindest etwas offener denken.

Ich an deiner Stelle würde dies nutzen, um mit dieser einen Sache (Fuß) etwas mehr ins Reine zu kommen, weil ich finde, dass es sich in Extremen, egal nun in welchen, eher schlecht lebt, man damit eher Nachteile hat.

Lass es doch einfach mal zu.....
Er tut dabei ja nix Schlimmes oder Heftiges.....
Bestimmt soll es sein ......., warum sonst, seid ihr zusammen gekommen.....;-)

Deine Füße leisten dir wirklich gute Dienste, treu und ergeben.
Sie haben deinen Ekel nicht verdient.
Einfach mal umdenken.

Oder denke dir doch aus, hättest du keine Füße.
Wäre dir das dann lieber?

Also, lass ihn mal ran und machen und erhalte du dadurch normalere Gedanken zu deinen Füßen.

Füße stehen symbolisch für Halt und Wurzeln.
Schämst du dich auch dieser?

Antwort
von TeddyONLY, 71

Geh offen auf dein Freund zu und rede mit ihm. Ein offenes Gespräch ist das besste was in so einer Situation hilft.

Hoffe konnte dir helfen =)

Antwort
von Tragosso, 43

Zwing dich nicht zu etwas, was du so entschieden ablehnst. Mir gehts in der Hinsicht genauso und glaub mir, sich zu etwas zu zwingen, auch wenns dem Partner zu Liebe ist, fühlt sich erniedrigend an. Ob man dann dabei noch Freude empfinden kann ist fraglich...

Antwort
von Kampfkatze123, 33

Ich habe das genau wie du... ich habe ein ekel vor Füßen selbst meine eigenen... ich habe Meinem ex früher direkt gesagt das ich Füße hasse... Leider hat dieser mich damit nur geärgert... ich hoffe dein freund versteht dich.

Antwort
von Pahana, 34

Abneigung gegenüber den eigen Füßen, das scheint mir dein Hauptproblem zu sein. Was ist die Ursache? Wann fing das an?

Kommentar von SpicyMuffin ,

Irgendwann, als jemand aus meiner Familie sagte, wie hätten alle die Füße von unserem Vater geerbt (ich glaub da war ich 11), allerdings beschränkt sich meine Abneigung irgendwie nicht nur auf meine eigenen Füße...

Kommentar von Pahana ,

helfen kann ich dir deswegen leider nicht. aber ich denke, da gibt es Möglichkeiten.

Antwort
von Gruni02, 17

Ekel den eigenen Füßen gegenüber? Ist schon bedenklich.

Antwort
von SSiMmMone, 32

hey, die füße sind wie die hände wichtige extremitäten; viele naturvölker gehen barfuß und essen mit ihren händen. wir zivlisierte sollten uns davon nicht zu weit entfernen (siehe kleinkinder!!!) - und fußfetischisten gibt es mehr als man denkt... wenn du magst gerne auch privat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community