Frage von nil101, 92

extreme Wärme u Bettruhe gegen Psychose, hilft das?

Hallo liebe Freunde. Ich hab seit genau 2 Monaten eine Psychose u brauche euren Rat. Sobald ich unter der Decke warm u ruhig liege, geht es mir nicht mehr so schlecht auch ohne Medis. Nach meinem ersten Joint / Horrortrip bin ich durch die Hölle gegangen. Schizoaffektive Störung u Ich wollte mich umbringen so stark waren die seelichen Schmerzen. Sobald ich aus m Bett stehe u mich kurz anstrenge geht es wieder los mit dem Zittern u Depressionen. Was sagt die Medizin dazu, gehen die Symptome von alleine wieder wenn ich lang genug schlafe u mich ausruhe oder verschlimmere ich nur alles mit dieser Bettruhe ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von suziesext04, 44

hi nil101 - also bei ner echten Psychose, da musste schon professionelle Hilfe kriegen, da kannste zwar denn mit Wärme und so entspannen, zusätzlich.

Aber mit die Shiteinnahme, da musste schon so schlau sein, und n ganz harten Schnitt machen. Schluss. Aus. Weg mit dem Dreck.

Und danach vergehen denn auch die Nachwirkungen, ist ähnlich wie bein Saufen, n Tag später, der Riesenkater. Wenn de immer weiter säuft und dir den kater aus der Birne wegsäufst, denn biste verloren für die Menschheit.

Wenn de den Kater durchstehst, und trocken bleibst, denn vergeht er natürlich auch wieder. Ist bei dein Shit genauso.

Kommentar von nil101 ,

Ich trink u rauch nicht u nimm keine dorgen.. kann der kater nach ein horrortrip/joint monate dauern. Gehen die symptome (Psychose) nach einer Zeit wd weg mit Medis u Ruhe/Entspannung. 

Kommentar von suziesext04 ,

nein, die symptome gehn relativ schnell weg, von selber, wenn du nicht nochmal was nimmst. viel vitamine, magnesium, vorm Schlafengehn Beruhigungstee (Hopfen, Baldrian, Zitronenmelisse) zum gut ein- und durchschlafen.

Am Tag n bisschen Bewegung, renn mal im sprint, bis de richtig aus der Puste kommst. Und unternimm schöne Dinge, die deine Seele glücklich machen. Dann wirds schon wieder, echt :)

Antwort
von seife23, 33

Deine Bettruhe lässt die Psychose sicher nicht schwinden, so viel vorweg. Wenn dir das ganze jedoch hilft und zu einer Verbesserung deiner Zustände beiträgt, ist es ja sicher nicht verkehrt, wenn du dich etwas mehr entspannst als sonst. 

Zieh deine Medikation durch und versuchs mit einem Psychotherapeuten oder einer anderen Fachperson aufzuarbeiten. Wenn du Glück hast, kannst du die Symptome auf diese Weise so stark zurück drängen, dass sie dich nicht mehr an der aktiven Teilnahme am Leben hindern. Manche dieser Störungen können auch nahezu "komplett" aus dem Leben verschwinden. Es hilft dir bestimmt, wenn du eine auf Dauer durchführbare Vermeidungsstrategie bereits gefunden hast.

Setze bitte keine dir verordneten Medikamente ab, nur weil du meinst auf deine Art und Weise damit fertig zu werden. Die Nebenwirkungen vieler Psychopharmaka sind sehr unangenehm aber je nach dem ertragbar, wenn man das ganze mit einem suizidalen Zustand vergleicht!

Kommentar von nil101 ,

Vielen dank für die Ratschläge. Die Nebenwirkungen versetzen mich in Panik u Depressionen. Es ist unheimlich schwer sie zu nehmen u nicht durchzudrehen.

Kommentar von seife23 ,

Was kriegst du denn? Du könntest unter ärztlicher Aufsicht bestimmt einen Wechsel, eines nicht verträglichen Medikaments durchführen.

Antwort
von Sarinara, 45

Wenn du eine Psychose hast, dann bist du ja hoffentlich in Behandlung. Was meint denn dein behandelnder Arzt dazu? Ich habe mit Menschen gearbeitet die eine Psychose hatten, und auf Grund dessen kann ich mir nicht vorstellen das Bettruhe ausreichend ist. 

Kommentar von nil101 ,

Hier in Deutschland bin ich alleine u deswegen muss ich mich bei meiner Familie behandeln lassen im Ausland. Die Ärzte verschreiben nur medis die verheerende Nebenwirkungen haben um mich mehr belasten. 

Antwort
von Psylinchen23, 31

Nein auf keinen Fall helfen dir diese Medikamente auf dauer was. Das musst ganz allein du schaffen. Ich selber bin durch die Hölle gegangen ein Jahr aber jetzt schaffe ich alles wieder normal kann wieder überall hin gehen ohne bedenken. Man muss nur an sich arbeiten und seinen Ängsten immer wieder stellen und diese komischen Gefühlen bekämpfen du hast keine Ahnung was ich für Herzrassen hatte wie ich Abends im Bett lag und dachte ich müsste mich einweißen lassen ich sag nur sche** auf Shrooms und LSD die lösen wirklich strake Psychosen aus.

Antwort
von Dahika, 28

Und wer hat die angebliche Psychose diagnostiziert?

Kommentar von nil101 ,

2-3 Ärzte in der psychiatrie 

Antwort
von KnifeParty3, 17

hatte gestern auch einen übelsten Trip ^^

wurde gesteuert von ihrgendwas \(^0^)/

Kommentar von nil101 ,

ich hoff dir geht s wd gut, ich leid seit 2monaten extrem

Kommentar von KnifeParty3 ,

Ja mir gehts wieder gut

hab auch mal 2 Monate alles unrealistisch gesehen und hatte KB mehr auf alles glaub mir des geht wieder weg

allerdings darfst du dich am besten nur krank melden wens garnet mehr geht weil sonst hast du überhaupt kein bock mehr in die Arbeit zu gehn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community