Frage von Vollgasnick, 73

Extreme Stinkfüße. Jemand Tipps dagegen?

Hi zusammen. Ich krieg seit 2 Jahren ca so massive Käsefüße. Meine Füße schwitzen auch bei Kälte oft so, dass nach ein paar Stunden die Socken feucht werden. Hatte sowas früher nie. Hab schon Fuß- und Schuh Deo probiert, leider ohne Erfolg. Habt ihr vielleicht noch Tipps? Es nervt so unglaublich.

Antwort
von imehl47, 65

Streu Natron in die Socken und Schuhe. Mach jeden Abend Fußbäder mit Natron.

http://www.wundermittel-natron.info/natron-koerperpflege/fuesse/mittel-gegen-sch...

Natron gibt es bei Rossmann im Regal für Gesundheitspflegemittel, Schachtel mit 5 Beuteln, ca. unter 2€,   allseitig verwendbar von  A wie Ameisen vertreiben bis Z wie Zahnpflege

So sieht es aus

http://www.holste.de/index\_htm\_files/Kaiser-Natron%20ABC\_DIN\_A4.pdf

Noch wichtig: Schuhe nie aus Kunstleder oder sonst. Synthetik, Socken nie aus Kunstfaser

Antwort
von isabelwagner, 45

Das Beste gegen Fußgeruch sind Socken mit Kupferfasern. Es ist eine neue Entwicklung aus Amerika, wo die Wirkung vom Kupfer wiederentdeckt wurde. Kupfer ist antibakteriell und tötet die Bakterien, die den Fußgeruch verursachen, ab. Uns wurden sie von unserer Hautärztin empfohlen. Da sie genau so angenehm sind wie andere gute Socken, tragen wir sie nunmehr ständig. Kupfer wird auch immer häufiger in Krankenhäusern zur Bekämpfung der gefährlichen Mikrobien eingesetzt. Man kann sie in der Schweiz in Sanitätshäusern kaufen, in Deutschland im Internet. Ich bin sicher, dass sie dir helfen werden.

Antwort
von silberwind58, 61

In der Apotheke gibt es Hydrofugal für die Füsse! Du solltest auch auf Socken achten,die nur aus Baumwolle bestehen,keine Kunststofffasern,Schuhe auch,keine Kunstleder oder anderes Hautunfreundliches Material.

Antwort
von bischkek, 45

Bestellen dir im Internet Zederholzsohlen.

Und jeden tag Fußbad mit essig.

Antwort
von wotan0000, 36

Hole Dir Natronpulver (steht meist in der Nähe von Backpulver) und streue regelmässig etwas in die Schuhe.

Bei mir hat das sehr schnell geholfen und ich mache das noch etwa 1x die Woche.

Einziger Nachteil ist, dass beim Ausziehen der Schuhe was an den Strümpfen anheftet und auf dem Fussboden landet. Ich kann damit leben.

Antwort
von JensGebauer, 56

Rexona ist da mein favorit. Wegen dem feuchten solltest du evtl mal zum Orthopäden

Antwort
von eisbaer76, 24

Ausnahmsweise mal "Copy/Paste", weil ich gerade fast die gleiche Frage beantwortete.. ;)

"Es sind wohl keine Leder, sondern Kunstlederschuhe? Das

begünstigt Bakterienwachstum. Ich habe von meiner Heilpraktikerin vor
einem guten Jahr Orevax (reinbio) bekommen gegen meinen Fußpilz. (Hat
übrigens wahre Wunder vollbracht) Quasi aus Versehen bin ich meine
Käsefüße los geworden.

Gibt schlimmere, aber manchmal - kennst du sicher - hat man Angst,
andere könnten es trotz der Schuhe riechen. Inzwischen nehme ich das nur
noch.
Meine Tochter hat es bei Neurodermitis verwendet, was zumindest eine deutliche Verbesserung des Hautbildes bewirkt hat."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community