Frage von malu8oo, 11

Extreme Schüchternheit. Was nun?

Hallo zusammen!

Ich (17) war noch nie die Person, die als Erste auf jemanden zugegangen ist. Trotzdem ist mir aufgefallen, dass ich in letzter Zeit extrem verschlossen und schüchtern bin. Manchmal traue ich mich nicht mal ein einfaches "Hallo" zusagen. Mir ist auch aufgeallen, dass meine Schüchternheit zugenommen hat seit mein Vater vor zwei Monaten gestorben ist. Wenn ich bei einer Gruppe von Menschen stehe und niemanden kenne, bin auch ein bisschen überfordert mit dieser Situation und rede überhaupt nichts mehr. Was kann ich dagegen tun? Kommen euch solche Situationen bekannt vor?

Danke (:

Antwort
von Noidea333, 8

Ich verstehe sehr gut, was du meinst. Die Trauer und der Verlust können zu der Schüchternheit auch beitragen.

Ich empfehle dir, etwas Klarheit in deine Gedanken zu bringen.

Entspannungsmusik oder Spaziergänge in der Natur können wahre Wunder bewirken :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten