Frage von malennachzahlen, 46

Extreme Schmerzen beim Stuhlen?

Hallo liebe Mitlgieder,

Seit ein paar Monaten begleitet mich das Gefühl, dass in mir etwas nicht stimmt. Begonnen hat es vor circa einem halben Jahr, als ich starken Durchfall und wirklich extreme Bauchkrämpfe hatte, und das im Intervall von ein paar Minuten. Von diesen Tagen an, habe ich in gewissen Zeitabständen Schmerzen beim Stuhlen. Manchmal mehr, manchmal weniger. Zum Arzt wollte ich nicht gehen, da ich erst gehe, wenn es nicht mehr anders geht.. Nunja, es haben sich später einmal Durchfall und harter Stuhl abgewechselt, sodass die Schmerzen wieder präsent waren. Mit ein paar Sitzbädern und viel Cremes haben sich die Schmerzen wieder gelindert.

Jetzt, Monate später habe ich das selbe Problem wieder. Harter Stuhl, extreme Schmerzen aufm Klo und das Gefühl, dass etwas gerissen ist.. Hatte jemand schon einmal das Problem und hat es mit Hausmitteln etc geklärt? Bzw ist ein Arzt unter euch, der mir sagt, ich MUSS wirklich zu Arzt?

Würde mich über konstrutive Antworten freuen... Danke schon einmal.

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WSchaefer, 15

ich kenne das, und kann mitfühlen, ich habe das alles selber durchlebt und kann dir nur sagen das du auf jeden Fall erst mal zum Arzt solltest um genau zu wissen was es bei dir ist, Bei mir war es eine Analfissur, es können aber auch Hämoriden sein oder einfach nur Wund. Egal was auch Immer, die Kasse übernimmt keinerlei Gebühren für Medikamente und die sind teuer. Ich kann dir dazu nur Hexa-mon N empfehlen, die Salbe ist gut und lindert sofort die Schmerzen, kostet aber so um die 18€ was nicht billig ist, doch sie ist ihr Geld wert .

Kommentar von malennachzahlen ,

Vielen Dank erst einmal für deine Antwort. Wie lange hast du dann die Schmerzen gehabt bis du zum Arzt gegangen bist? Da ich eh privatversichert bin, werden wir die kleine Rechnung nicht einreichen, also wird das selbstfinanziert werden müssen..

Was bewirkt die Salbe dann noch, neben der Schmerzlinderung? Also gegen die Fissur? Die 18€ wären wirklich ihre Investition wert, wenn es hilft..

Antwort
von Pauli1965, 18

Ein Arztbesuch wäre empfehlenswert. Hier kann dir niemand sagen, woran es liegt.

Antwort
von onidagori, 12

Gehe lieber zum Arzt. Nicht dass es dann noch notwendig wird, daß Dir ein künstlicher Darmausgang gelegt werden muss. Was ist an Ärzten so schlimm? Sie helfen einem doch.

Antwort
von ScharldeGohl, 18

Mal ehrlich, wieso wird man sich mit Händen und Füßen dagegen, seine körperlichen Beschwerden von einem Profi untersuchen zu lassen? Was gibt es beim Arzt, was dir so sehr widerstrebt, dass du selbst ernsthafte körperliche Beschwerden und vielleicht sogar Langzeitschäden in Kauf nimmst?

Kommentar von malennachzahlen ,

Weil es eventuell unnötig ist, weil ich dann Fehlstunden in der Uni nachholen muss, weil ich da unten mich ungern anschauen lass? Frauenarzt war schon eine Überwindung..

Kommentar von ScharldeGohl ,

Stell deine unnötige Scham zugunsten deiner Gesundheit zurück und geh zum Arzt.

Kommentar von malennachzahlen ,

Welcher Arzt müsste dann aufgesucht werden? Allgemeinarzt wird da nichts bringen. Internist?

Kommentar von ScharldeGohl ,

einen Allgemeinmediziner kann dir schon gut weiterhelfen Komma eventuell würde er dich zu einem Internisten oder Proktologen weiterempfehlen. wenn du diese Probleme schon länger hast, solltest du definitiv schnellstens zum Arzt gehen. Es können zwar nur einfache Verdauungsstörungen sein, aber es gibt auch einige ernsthafte Erkrankungen die zu solchen Symptomen führen können. Und mal ehrlich, Gesundheit ist doch wichtiger als ein paar Stunden in der Uni nachholen zu müssen, oder?

Kommentar von malennachzahlen ,

Und wenn ich gleich einen Termin beim Internisten ausmache? Bevor der Allgemeinarzt eine Fehldiagnose stellt? Verdauungsstörung stelle ich eher ans Ende, da ich ja mehr die Schmerzen am inneren After habe. Ich habe mich schon ein paar Mal darüber informiert, bin aber zu keinem wirklichem Ergebnis gekommen.. Und die Stunden kann man klar nachholen..

Kommentar von ScharldeGohl ,

dann versuch, schnellstmöglich einen Termin beim Internisten zu bekommen. Das Wichtigste ist, dass du das ganze jetzt schnell in Angriff nimmst.

Antwort
von rommy2011, 17

mach dich mal schlau bei google über: hämmorhoiden, ich vermute, dass du genau das hast. diese (krampfadern am po-ausgang) verursachen arge schmerzen , können aber gut behandelt werden mit entsprechenden medikamenten und salben.

geh in die apotheke und hol dir dort eine spezielle creme und nimm einmal täglich eine tablette, die entzündungshemmend wirkt, z.b. dolormin extra, die hat 400 mg ibuprofen, das wirkt sofort (ca. nach 15 min.) schmerzlindernd und heildend.

Kommentar von malennachzahlen ,

Aber der Schmerz sitzt mehr drinnen, als am After selbst.. Klar, kann ich es eventuell nicht wirklich lokalisieren, aber das Gefühl hab ich eben.

Wäre es schlimm, wenn ich bei Nicht-Hämmorhoiden eine Salbe für solche verwende?

Reicht auch eine ibuprufen oder muss es eine dolormin sein?

Kommentar von Dog79 ,

Willste ernsthaft an was rum quacksalbern von dem du nicht mal sicher weist ob du darunter leidest?

Kommentar von malennachzahlen ,

Klar will ich das nicht.. Aber abwarten hat ja auch keinen Sinn..

Kommentar von Dog79 ,

Dann geh zum Arzt, daran stirbt man nicht... an falscher oder gar keiner Behandlung jedoch schon...

Antwort
von Dog79, 15

Mönsch geh halt zum Arzt......

Bei mir sorgten ähnliche Probleme dafür das ich ne Narbe längs übern Bauch hab nach 3 Op und mein Dickdarm einige Zentimeter kürzer is.

Kommentar von malennachzahlen ,

Meinst n Blinddarm raus? Solche Schmerzen hatte ich nicht. Und der Schmerz kommt ja beim Stuhlen an sich, nicht beim Verdauen etc

Kommentar von Dog79 ,

Wenn ich Dickdarm schreibe meine Ich Dickdarm.

Kommentar von malennachzahlen ,

Aber wenn die Scherzen beim Stuhlen kommen, müsste es ja im Enddarm stattfinden.

Kommentar von Dog79 ,

Der Enddarm ist auch Dickdarm.Wie gesagt, ne Sigmaresektion is nich witzig, besonders wenn man nach der Op erfährt das zusätzlich auch ein gedecktes Loch drin war.

Antwort
von Lars123huhu321, 29

Evtl. Hämorrhoiden
Evtl. Enddarmkrebs/Tumor
Evtl. Schließmuskel verletzt

Je länger du wartest desto länger wird die Heilung dauern und desto schlimmer wird es.

Kommentar von malennachzahlen ,

Hämorrhoiden hatte ich schon mal. Aber die sind auch wieder gut abgeklungen.

Turmor oder Krebs glaube ich nicht, weil es zwischendurch ja wirklich wieder "normal" war..

Und wie verletzt man sich einen Schließmuskel?

Antwort
von CreepySteel, 16

Hast du oft analsex ? Wenn ja liegt es daran 

Kommentar von malennachzahlen ,

Nein, das hab ich selbst einmal ausprobiert.. Da ich selbst hier Schmerzen hatte, ist es nie zum Analsex gekommen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community