Frage von Kiraley, 35

Extreme Regelnschmerzen - brauche Hilfe?

Ich habe eigentlich schon immer während meiner Periode Regelschmerzen, versuche es mit allen möglichen Hausmitteln: Bewegung Wärme, Massage usw. (auch die Pille habe ich schon)

Wenn die nicht geklappt haben, ging es immer auf die Schmerztablette zurück, und zwar starke, denn nicht einmal Buscopan + konnte mir helfen.

Heute das gleiche, alles versucht nichts klappt, also wieder ne Schmerztablette,

Mein Problem ist: NICHT EINMAL DIE WIRKT NOCH gibt es irgendwas, was meine schmerzen lindert?

Es ist unerträglich, ich kann nichts mehr machen, liege nur noch rum und quäle mich durch den Tag,

Mein Frauenarzt hat auch nur gesagt, nimm die Pille das gibt sich :( ich bin echt am verzweifeln, Hilfe bitte :,(

Danke im Voraus

Kiraley

Antwort
von bkynon, 22

Es kommt halt immer darauf an, was die Schmerzen verursacht. Wurde das gynäkologisch abgeklärt?
Möglicherweise hast Du bloß eine zu dicke Gebärmutteschleinhaut (kann z.B. hormonell bedingt sein) - es gibt aber auch andere Gründe (z.B. Endometriose o.ä.).

Je nachdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Dir helfen können (Hormonpräparate, Abtragen der Schleimhaut, etc.).
Aus Erfahrung kann ich sagen, Novaminsulfon-Tropfen helfen ganz gut (sind aber rezeptpflichtig).

So oder so solltest Du nochmal mit Deinem Arzt sprechen :)

Kommentar von Kiraley ,

Gynäkologe und Frauenarzt, beide sagen Pille, ich sag nö die sagen doch.

Kommentar von bkynon ,

Dann solltest Du Dir jemand anderen suchen, mit dem Du darüber sprechen kannst. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht die Pille genommen - wenn ich gemerkt habe, dass mir das jemand aufdrängen wollte, habe ich den Arzt gewechselt. Die Antibabypille ist ein enormer Eingriff in den Organismus einer Frau und wenn Du das nicht willst, kann Dich niemand dazu zwingen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community