Frage von OnlineJunkie, 55

Extreme Periode mit 13!?

Hallo an alle Mädels! Ich hoffe einer kann mir etwas Mut machen beziehungsweise helfen :( Ich habe meine Periode zum ersten Mal ende Juni bekommen. Dort hatte ich auch schon starke Blutungen jedoch keine Schmerzen. Jetzt hab ich sie seit ein paar Tagen wieder und habe totale Unterleibschmerzen und sehr, sehr, sehr starke Blutungen. Meine Mutter meinte zwar auch, dass sie das auch hatte, aber mir kommt das irgendwie komisch vor. ( Schonmal sorry wegen den Beschreibungen ) Wenn ich also meine Binde wechsel und mich dann wieder ins Bett lege merke ich nach wenigen sekunden wie wieder viel Blut rausläuft... somit muss ich mega oft wechseln. Das ist nicht nur lästig sindern es ist auch ein sehr unangenehmes Gefühl. Weis jemadn woran das liegen könnte beziehungsweise wie man die Blutungen verringern kann und was gegen Unterleibschmerzen hilft! ? Danke für schnlle antworten. :( :(

Antwort
von Fusseljo, 30

Also wo ich meine Periode das erste mal hatte war es auch meeeeegggggaaaa toll. (Ich dachte ich habe bald kein Blut mehr und sterbe) Das wird mit der Zeit aber immer weniger. Bis heute habe zum glück keine Unterleibschmerzen aber ich weis was dagegen hilft: du nimmst dir ein Kirschkernkissen und machst das in die Mikrowelle und legst dich dann damit ins Bett.

Liebe Grüße und Gute Besserung

Antwort
von DarkPerse, 22

Hey :)
Das hatte ich am Anfang auch ganz lange. Versuch mit deiner Mutter zu sprechen, damit du beispielsweise die Pille bekommst - diese kann deinen Zyklus einerseits regulieren, die Blutungen werden schwächer und die Schmerzen meistens ebenso.
Ansonsten hilft viel Wärme auf Bauch / Unterleib - geh in die Badewanne, mach dir einen guten Tee, nimm eine Wärmeflasche.

Gegen das eklige Auslaufgefühl kannst du Tampons versuchen. Diese gibt es in unterschiedlichen Stärken und es fühlt sich auch nicht so komisch an.

Hoffe ich konnte dir helfen

Kommentar von Stillla ,

Die Pille schadet dem Körper und ist vor allem für so junge Mädchen schlecht. Der Körper ist da sowieso damit beschäftigt, alles an Hormonen zu sortieren und zu dosieren, da kann er es nicht gebrauchen, wenn von außen noch mehr künstliche (und schädigende) Hormone dazu kommen 

Antwort
von Lyricana, 25

Liebes das ist normal dass es ständig läuft ;) stündlich wechseln ist nicht unnormal, deswegen benutzen ja viele frauen Tampons

gegen unterleibschmerzen helfen Wärmflaschen am besten und im Bett einkuscheln... es gibt auch schmerztabletten speziell gegen regelschmerzen, die sollten aber nur in absoluten notfällen genommen werden!

Antwort
von Tavtav, 26

Wärmeflasche, Tabletten, Diese Wärmeteile die man in die Unterhose tut, Babypille etc

Antwort
von lowaMayerB04, 31

Tee trinken und Abwarten. Das stellt sich mit der Zeit ein.

Antwort
von Einhorn64, 10

Ich habe so Cannabistampons entdeckt im Internet (will sie mir bald auch besorgen)
Kosten 44$ : http://foriapleasure.com/products/relief-4-pack#

Die sollen gegen Regelschmerzen helfen :)
Und wegen der Stärke deiner Regel :
Das is leider normal :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community