Extreme Müdigkeit tagsüber?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sicher kann ich es dir nicht sagen, aber ich würde doch mal einen Arzt aufsuchen. Deine Müdigkeit könnte durchaus auf eine Krankheit zurückzuführen sein oder einem Mangel. Ich bin leider auch immer sehr müde, dennoch ist es bei mir nicht so extrem. Schlafe eigentlich auch gnug doch bin tagsüber immer schlapp und müde. Das liegt bei mir aber an einer Schilddrüsenunterfunktion. Manchmal kann es nämlich sein, dass auch nur wenige Symptome auftreten. In meiner Klasse alleine haben das 4 Leute, also die Unterfunktion. Es ist also nicht verkehrt, auf Nummer sicher zu gehen :) warte nicht zu lange, bevor es doch es etwas ernsteres sein sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht jede(r) ist ein(e) geborene(r) Kurzschläfer(in)! Du schläfst siebeneinhalb Stunden jede Nacht - da kann es schon sein, dass das Deinem Körper zu wenig ist. Ich selbst z.B. brauche achteinhalb Stunden pro Nacht und kann mir maximal einmal in der Woche leisten, eine Stunde weniger einzuplanen.

Erst, wenn Du Deinen Nachtschlaf auf neun Stunden pro Nacht aufgestockt hast und immer noch müde bist, musst Du Dir Sorgen machen, irgendwie krank zu sein, und zum Arzt gehen.

Wenn Du rein zeitlich nicht die Möglichkeit hast, nachts so viel zu schlafen, solltest Du Dir zusätzliche Erholungsphasen tagsüber oder am Wochenende einbauen.

Normalerweise hilft nichts so gut gegen Müdigkeit wie tiefer Schlaf!

Gönn ihn Dir!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du deinen Schlafrythmus finden, es kann gut sein das auch wenn du genug an Stunden schläfst du immer zu einer Zeit geweckt wird in welcher du gerade in einer Tiefschlafphase bist, ganz egal wie lange du geschlafen hast du wirst dann immer müde sein.

Teste mal was aus, schlaf mal ne halbe stunde später ein, dann guckst du wie müde du bist und wenns nichts bringt dann probierst dus mit einer halben stunde früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?