Extreme Belästigung durch Trittschall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mir ist schleierhaft, wie man Schritte in Socken und Hausschuhen auf Bodenfliesen hören kann, zumal noch Stockwerke dazwischen liegen. Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen und behaupte immer das Gegenteil. Es gibt leider Zeitgenossen, denen die Fliege an der Wand stört auch wenn er sie nicht sieht oder hört. Dein Kind kann sich in der Wohnung frei bewegen, au0ßer in der Mittagszeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich doch mal nach dem Mieterverein bei euch im Ort - da kannst du dich über die rechtlichen Verhältnisse in deiner Situation erkundigen .

Nach meinem persönlichen Dafürhalten grenzt das Verhalten eures " Untermieters " schon an Schikane , niemand kann euch verbieten in eurer Wohnung frei umherzugehen und die Geräusche eines Kindes muss er auch dulden . Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen , ihr habt Rechte und wenn es nicht besser wird müsst ihr euch beraten lassen und zur Not Hilfe holen......der geharnischte Brief eines Anwalts könnte auch eine Wirkung erzielen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung