Frage von Yakumeh, 103

Extrem Laute Nachbarskinder, was tun?

Wir wohnen in Mehrfamilienhaus und das Kinder laut sein dürfen das weiss ich. Jedoch haben sich die besagten Nachbarn beschwert als ich als Kind einmal laut war und seit sie Kinder haben schreien diese ununterbrochen... draussen, drinnen, Geschrei das wirklich nicht mehr normal laut ist und da sie einige Wände herausgerissen haben macht es das nicht besser... ich versuche oft mittags fuer die Schule zu lernen da es langsam aber sicher wirklich wichtig wird aber ich kann es oft einfach nicht des Geschreis wegen. Ich weiss nicht ob reden etwas bringt vorallem wenn man nicht selbst erwachsen ist aber es ist ya nicht boese gemeint es stört nur einfach meine Konzentration ungemein... was meint ihr dazu? (Die Kinder sind glaube ich 3 und 4 oder 4 und 5. Beides jungen).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GFexpertin, 59

Hallo Yakumeh!

Es gibt gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeiten:

13 bis 15 Uhr und 22 bis 7 Uhr.
Im Zweifelsfall müssen die Eltern dafür Sorge tragen, dass die Kinder niemanden stören.

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes muss jedoch Lärm "als Begleiterscheinung kindlichen und jugendlichen Freizeitverhaltens" in "höherem Maße" durch Nachbarn hingenommen werden. Wenn Kleinkinder in der Wohnung schreien, ist das von den Nachbarn auch nachts als "natürliches Verhalten des Kindes" hinzunehmen.
Wirst du als Nachbar allerdings unzumutbar gestört, kannst du bei den Eltern oder dem Vermieter eine Unterlassung verlangen. In schweren Fällen kann der Vermieter die Ruhestörer sogar wegen Verletzung vertraglicher Pflichten abmahnen beziehungsweise kündigen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

LG

Kommentar von Yakumeh ,

Hallo gfexpertin, danke für die hilfreiche Antwort :) den untersten Teil wusste ich nicht und nach genau so einer Aussage habe ich gesucht, danke für die Hilfe!

Kommentar von eostre ,

Das geschriebene ist quatsch. Es gibt keine gesetzlichen ruhezeiten und gegen kinderlärm kann man absolut nichts machen.

Kommentar von GFexpertin ,

@eostre Das Geschriebene ist auf gar keinen Fall Quatsch! Wenn du dich ein wenig mit den Gesetzen beschäftigt hättest, wüsstest du, das die vorgeschriebenen Ruhezeiten in Paragraph 17 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten aufzufinden sind. Also verbreite nicht so einen Unsinn! Wie man sieht, konnte ich dem Fragesteller mit meiner Antwort helfen! LG

Antwort
von Taimanka, 48

entweder ziehst Du aus ...

oder änderst kurz - mittelfristig Deinen Schlaf- Wachrhythmus, mich würde das in Deiner Situation kirre machen, versuche Dich, so weit es geht, den Umständen anzupassen und Deinen Lebensrhythmus so zu ändern, dass Deine leistungsstarken Zeiten ungestört zum Lernen bleiben. Das geht vorbei. Es geht um eine Zwischenlösung.

Antwort
von Kasumix, 44

Dann sollen deine Eltern um etwas mehr Ruhe bitten.

Was anderes kannst du nicht tun ;)

Kommentar von Yakumeh ,

Befürchte  ich leider auch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community