Frage von LittleMac1976, 38

Extrem frustriert, 2 neue Kater (BKH) sind extrem scheu vor mir, was tun?

Hallo Zusammen,

ich habe vor 1 Woche 2 BKH-Kater (Brüder) vom Züchter geholt. Seit dem verstecken Sie sich nun unter dem Sofa, wenn ich da bin, lassen sich zu nichts anniemieren, keine Reaktion auf Spielzeug, Leckerlies und Co, zumindest wenn ICH da bin.

Bin ich nicht im Raum, dann kommen Sie raus. Hab ne Überwachsungscam installiert, wo ich gut sehen kann, dass sie entspannt den Raum erkunden, rumtollen, schlafen usw. Doch kaum komme ich an, sind sie sofort unterm Sofa.

Dabei beachte ich schon die Regel: nicht bedrängen, Katze kommen lassen, einfach leben als wären Sie nicht da quasi.

Ich bin total frustriert, weil ich mir nicht vorstellen kann, wie Sie jemals die Scheu verlieren sollen vor mir, wenn sie sich immer verstecken.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuellerMona, 14

Mach dir keine Sorgen. Es kann manchmal wirklich echt lange dauern, bis sich die Kätzchen getrauen zu zeigen.

Ich habe ja vor ein paar Jahren ebenfalls eine erwachsene, extrem scheue Katze aufgenommen. Sie hat sich über viele Tage hinweg in der Badewanne, hinter dem Duschvorhang versteckt. Ich habe ihr deshalb sogar das Katzenfutter in die Bade gestellt, damit sie mir nicht verhungert, weil sie sich aus lauter Angst nicht in die Küche zur Futterstelle getraut.

Meine Katze getraute sich in den ersten Tagen auch kaum zu schlafen... und ihr sind deshalb manchmal fast die Augen zugefallen, weil sie so müde war =(

Ich habe mir damals wirklich auch super viele Sorgen gemacht und mit der Züchterin telefoniert. Denn auch ich konnte mir nach ein paar Tagen kaum mehr vorstellen, dass diese Katze tatsächlich irgendwann zutraulich wird. Aber die Züchterin riet mir ebenfalls zu Geduld, da sie sich zu 200% sicher war, dass diese Katze nach einiger Zeit sehr verschmust werden würde.

Ich wurde zwar damals im Vornherein von der Züchterin informiert, dass es sich um eine anfänglich sehr scheue Katze handelt, weil sie aus einer "schlechten" Haltung gerettet wurde.

Heute ist meine damals so scheue Katze tatsächlich eine richtige Klette! Sie kann von Streicheleinheiten nicht genug bekommen und schnurrt unglaublich laut, wenn ihr etwas gefällt. Spilt man mit der Katzen-Angel, liegt sie gerne zum Spielen auf den Rücken... und sobald man telefonieren möchte, sitzt sie laut miauend neben mir, als wollte sie mitreden =D

Versuche dich in deiner Wohnung einfach ganz normal zu verhalten... als würdes du nicht direktes interesse an den Kätzchen haben. Rede aber viel, damit sie sich an dine Stimme gewöhnen können...

...ich lasse auch gerne Musik in der Wohnung laufen, damit es nicht ganz so still ist.

Und ein Feliway-Duftstecker könnte vielleicht die Umgebung für deine beiden Kätzchen noch ein wenig "vertrauter" machen.

Das wird schon! =D Meine super scheue Badewanne-Katze wurde ja auch sehr zutraulich... auch wenn sie gegenüber fremden Menschen immernoch mistrauisch ist.

Kommentar von LittleMac1976 ,

Danke für deine Worte. Ich weiß ja man braucht Geduld. Leider bin ich nicht der Geduldigste Mensch und hatte mir eher Kuschelkatzen vorgestellt, weil ich selbst grad in einer schweren seelischen Verfassung bin (Baby verloren, Partner weg) so dass mir diese beiden Tiger eigentlich ein bisschen Halt geben sollten, dachte ich. Mein Kater damals war (allein) so ganz anders.

Kommentar von MuellerMona ,

oje, das tut mir so leid, wenn du gerade so eine schwierige Phase im Leben durchmachen musst. Ich weiss, dass es in einem solchen Fall dann noch schwieriger mit dem "Geduld haben" sein kann, vorallem, wenn man sich das ganze mit den Kätzchen anders vorgestellt hat.

Und vielleicht spüren die Kleinen ja auch, dass du gerade selbst Sorgen hast... denn Katzen sind ja doch sehr feinfühlige Wesen. Und weil sie dich ja noch nicht so gut kennen, wissen sie vielleicht auch noch nicht so recht, wie sie darauf reagieren sollen.

Katzen haben ja alle einen ganz anderen Charakter... sie sind alle Einzigartig. Und ich bin überzeugt, dass auch du dich schon bald über die einzigartigen Charaktere deiner Katzen freuen kannst.

Aber ich habe damals auch viel mit meiner Badewanne-Katze geredet, auch wenn ich sie gerade nicht sehen konnte. Ich wusste ja, dass sie hinter dem Duchvorhang sitzt und mich bestimmt hören kann. Nach ihr gesehen habe ich aber meist nur kurz, wenn ich ihr das Futter hingestellt habe, oder kurz schauen wollte, ob sie sich vielleicht nicht doch ein bequemeres Versteck ausgesucht hat. =)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 3

Wie die anderen schon gesagt haben: Das Zauberwort heißt GEDULD. Laß sie einfach vollkommen in Ruhe, hole sie nicht aus ihren Rückkzugsplätzen und sprich mit ihnen, soviel wie möglich. Schau sie erst mal nicht an.

Dabei ist egal, ob Du das Wort zum Sonntag, die Sportergebnisse oder die Wetterkarte kommentierst, wichtig ist nur, daß sie Deine Stimme als die ihres Menschen erkennen. Wenn Du sie fütterst, mache das immer mit den gleichen Worten, rufe sie vielleicht (meine neuen Katzen wurden immer mit "Babys - Leckerchen" daran gewöhnt. Wenn sie nicht kommen, stell das Futter an seinen Platz und geh von dort weg.

Biete ihnen Leckerlis aus der Hand, leg sie ihnen hin, wenn sie nicht von allein kommen. Dann kannst Du mit einer Spieleangel, einer Spielzeugmaus am Bändchen o. ä. versuchen, ihre Neugier zu wecken, aber auch hier brauchst Du Geduld, und 8 Tage sind gar nichts. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um Rasse-oder stinknormale Hauskatzen handelt.

Viel Glück mit den beiden.

Antwort
von Lilly11Y, 15

Manche Katzen brauchen etwas länger und eine Woche ist meistens nicht ausreichend zur Eingewöhnung.

Setz dich einfach mal öfter zu ihnen ins Zimmer, sprich mit ihnen, halt mal vorsichtig die Hand hin, dann wird das schon.

Wahrscheinlich haben sie beim Züchter nicht allzu viel Kontakt mit fremden Menschen gehabt.

Aber in drei bis vier Wochen sieht das schon ganz anders aus.

L. G. Lilly

Kommentar von LittleMac1976 ,

Das mache ich ja soweit schon, bis auf Hand hinhalten, weil sie sich soweit unterm Sofa verstecken, dass ich sie kaum sehen kann wenn ich nicht mein gesicht auf die Erde presse :-( und dann reagieren Sie auch null auf Spielangel, leckerlies und co

Kommentar von Lilly11Y ,

Warte, bis sie zu dir kommen, wahrscheinlich fühlen sie sich etwas bedrängt von deinen Versuchen

Da gehört eine Menge Geduld dazu bei zwei schüchternen kleinen Kätzchen, aber wie gesagt, das bekommst du hin.

L. G. Lilly

Antwort
von sNouXHB, 21

Wie alt sind die beiden?
Bei neuen Katzen ist das völlig normal, die Eingewöhnung kann schnell 2 bis 6 wochen dauern.

Leg dich im raum wo die beiden sind mal 15 minuten auf dem bauch auf den boden. Und mach das 2 oder 3 mal am tag. Dann werden Sie rauskommen.

Kommentar von LittleMac1976 ,

Die beiden sind Brüder und 6+7 Monate alt.

Antwort
von dennybub, 6

Tut mir sehr leid, mit all den Schicksalsschlägen, die du schon mitgemacht hast.

Wenn du jetzt geduldig bleibst, wirst du auf lange Sicht, eher Schmuser bekommen, als wenn du immer wieder versuchst, dass die beiden Kater jetzt zu dir kommen sollen. Mach es mit dem sprechen, wie dir geraten wurde. Umso vertrauter wirst du ihnen.

Google mal nach dem Bamboozler. Der war das ulitmative Spielzeug, für eine kleine wilde Katze. Haben wir auch schon öfter bei "Problemkatzen" verschenkt und immer hat er geholfen.

Kommentar von LittleMac1976 ,

Danke dir. Also es ist jetzt nicht so, dass ich dauernd versuche sie zu beschäftigen, ich lasse sie shcon in ruhe, und nur wirklich selten bis jetzt mal probiert zu spielen,was eben auch null erfolg brachte.

Wild sind sie gar nicht, sie sind zu zweit und aktuell schaue ich den ganzen Tag via Webcam zu und das getobe hält sich sehr in grenzen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 3

waren sie beim züchter zutraulich?

setz dich mal einfach in den raum und lies ihnen vor. was du liest, ist egal. sie sollen sich an deine anwesenheit und deine stimme gewöhnen.

wenn du versuchst, kontakt aufzunehmen, dann mach das in der dämmerung. da sind katzen am mutigsten. mach dich klein, setz oder leg dich hin. ein grßer mensch ist gruselig. schau ihnen nicht direkt in die augen. als katzen aus einer zucht sollten sie zwar eigentlich "menschisch" sprechen und wissen, dass das nicht böse gemeint ist, aber man weiß ja nie..

wenn du ihnen ne handvoll leckerchen unter das sofa legst, holen sie sich das dann nach ner gewissen zeit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten