Frage von PotenzenHilfe, 74

Extrem Depressiv...Fahre lebensgefährlich?

Hey Leute...

Habe den Führerschein seit ein paar Wochen ...Und jeder der neben mir sitzt , will es nie wieder tun....

Weil ich leichtsinnig fahre und oft Vorfahrten nicht beachte....Ich versuche es ja zu ändern , aber irgendwie bin ich zu dumm um auto zu fahren....Das macht mich auch grad richtig depri.....

Hab halt schon Angst zu fahren , da ich mein Leben nicht verlieren möchte...Jeder sagt mir , dass ich noch einen starken Unfall machen werde , wenn ich so weiter mache....Auch bin ich oft mit dem Straßenverkehr überfordert , wenn ich i nStädten bin , die ich nicht kenne.....Sicher fahre ich eig. nur in meiner eigenen Stadt , wo ich alles kenne...

Antwort
von iddontkcree, 9

üben... mehr kannst du nicht machen. EInfach üben auf Parkplätzen und ähnliches. Dasss du in großen Städten überfordert ist, ist normal - der Verkehr ist schlimm dort. Fang erstmal mit kleineren Städten und überlandfahrten an.

Und was hat das mit depressiv zu tun?

Antwort
von DesbaTop, 51

Dann biste halt nicht gemacht für den Straßenverkehr

Antwort
von ShinyShadow, 31

1. Was hat das mit depressiv zu tun?!

2. Wie hast du den Führerschein geschafft.

3. Übe! Zur Not auf nem Verkehrsübungsplatz. Und wenns nicht klappt, dann fahr nicht. Du gefährdest nicht nur dich, sondern alle anderen Verkehrsteilnehmer gleich mit.

Antwort
von Dragon257, 45

Ja das ist nicht gut!!!
Du darfst keine Angst haben Auto zu fahren!
So wie du es jetzt beschrieben hast gefährdest du dich und andere Verkehrsteilnehmer.
Du musst viel üben und fahren, alles trainieren wie parken, Berg auf und runter fahren, Kreisverkehr usw. und das wichtigste:
KEINE ANGT und nicht drängeln lassen oder verunsichern lassen.

Antwort
von nixawissa, 7

Lebt Deín Fahrlehrer noch?  Da hat wohl der Prüfer und der Fahrlehrer Nachholbedarf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten