Extre große Mückenstiche was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um gar keine Mückenstiche erst zu bekommen, dusche ich mich mit einem Zitronenduschbad oder zumindest mit einem Duschbad mit einem Zitrusduft. Das mögen die Biester nicht!

Wenn es denn doch mal eine Mücke gewagt und geschafft hat, zu stechen, mache ich einen Klecks AloeVeraGel drauf. Kühlt und lindert den Juckreiz recht schnell. Auch für Kinder wunderbar anwendbar.

Und wenn so ein Gel nicht im Haus ist, hast du vielleicht eine AloeVera-Pflanze auf dem Fensterbrett? Ein Blatt am Stiel abschneiden, ein ca. 1-2 cm großes Stück abschneiden (Rest kann für ein paar Tage aufbewahrt werden), Schälen und das durchsichtige Mittelstück auf den Stich legen. Manchmal tuen kleine kreisende Bewegungen damit gut. Die Feuchtigkeit zieht in die Haut ein und sollte rasch Linderung bewirken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lavendelöl und Fenistil , kühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Pflaster ist schon mal sehr gut, denn wenn die Stiche versehentlich aufgekratzt werden, hast du noch das Problem der Wundheilung.

Allerdings wundert mich, daß Mückenstiche so lange bei dir jucken.

Die meiner Ansicht nach wirksamste Art, Mückenstiche und andere Insektenstiche zu behandeln, ist mit Wärme oder Hitze.

Ist das Einzige, was die unangenehmen Folgen wirksam verhindert.

Es gibt dazu elektrische Geräte, geht aber auch ohne das und zwar mit ganz einfachen Hilfsmitteln.

[editiert]

Gels bringen bei mir gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung