Externer Zugriff auf MacBook möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das ist komisch. Sieht schon verdächtig danach aus dass sich da einer eingehackt hat. Alle Daten sichern (kein Time Machine Backup!) un den Mac mal neuaufsetzten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ein Sicherheitsprogramm auf deinem Mac? Das ist wirklich wichtig. Wenn du noch keins hast, kann ich Norton empfehlen. Mach dann einen Systemscan und falls eine Schadsoftware auf deinem Mac ist, die einen externen Zugriff ermöglicht, wird diese gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
22.10.2016, 15:09

Wichtig ? In Relation gibt es 60000 Windows Viren pro Tag und nur 50 Mac Viren. Warum sollte ein .exe einen Mac angreifen? 

Mac virenscanner sind unnötig wenn nur zertifizierte Apps installiert werden. 

Ohne Rückfrage ist es ein übertriebener Rat. 

0

Also es kann niemand in der Wohnung gewesen sein? Es gibt ja stalker / Freunde / Eltern die auf die heftigsten ideen kommen. 

Trojaner und Viren sind echt selten. Installierst du manchmal unzertifizierte apps? 

Aber ich glaube nicht an die Trojaner Story. Ehr sowas wie Teamviewer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte noch kurz zu meiner Antwort hinzufügen, dass sich die Geschichte für mich nach einem Trojaner oder einem Trojaner-Generator anhört. Diese sollten, falls sie von einem Programm entdeckt werden, trojan-gen.exe oder einfach nur trojan.exe heißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiemaeuLP
22.10.2016, 16:24

.exe und macOS? Naja, nicht ganz xD
"Trojan" nennt sich auch kein Trojaner

0

Was möchtest Du wissen?