Frage von Helper55, 102

Externe Festplatte intern anschließen?

heyy Com,

Kurz mal ne Frage. Wie die PC Experten unter euch bestimmt wissen, kann man Interne Festplatten per Kabel (Adapter) als Externe verwenden. Gibt es auch ein Kabel, womit ich meine WD 2.5 (Externe Usb 3.0, 1TB) Intern per Adapter am Sata Anschluss anschließen kann? Würd die nämlich gern gekühlt haben, und nicht irgendwo in der Ecke, wärend ich mit dieser Arbeite.

Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iTech01, 75

Klar geht das! :-) entweder mit einem USB zu Sata-Adapter, oder de Bessere Lösung:
Schraub das Festplattengehäuse auf, und siehe da: eine ganz normale Festplatte mit einem SATA-Anschluss - im Festplattengehäuse ist nämlich nix andres als eine normale Platte mit einem Sata-Usb-Adapter.
Hoffe ich konnte helfen, bei Fragen einfach melden! :-)

Antwort
von Tibizx, 63

Manche externe Festplatten kannst du ausbauen und ins Gehäuse bauen, da die einen entsprechenden SATA-Anschluss haben. Bei manchen Platten geht das aber nicht, da der Controller fest verbaut ist. Ich glaube, dass es mit der WD 2.5 geht.

Alternativ kannst du auch ein USB auf SATA Kabel kaufen. Dies kostet ca. 10 Euro auf Amazon. Damit habe ich allerdings keine Erfahrungen.

Antwort
von hoermirzu, 51

Im Gehäuse einer externen FP ist ein Gerät, das zusätzliche Bauelemente beherbergt, um außerhalb eines Rechners betrieben werden kann. Aufschrauben, die Festplatte abstecken, mit passendem Stecker im Rechnergehäuse verbinden und gut.

Antwort
von walthari, 58

Kommt drauf an.

Bei manchen externen Festplatten ist das einfach nur ein Gehäuse mit einer normalen Festplatte drin, kann mna also aufschrauben, die Platte rausholen und in dem Rechner intern verbauen.

Bei anderen Herstellern von externen Platten haben die Teile aber im Gehäuse einen anderen Anschluss, habe ich schon bei WD-Mybook und La Cie externen gehäusen gesehn...

Kommentar von Duponi ,

nö, auch Mybook und la Cie verwenden Standardfestplatten. Der einzige Unterschied ist, neben der Grösse, ob SATA oder noch IDE, wenn sie schon alt sind

Antwort
von Duponi, 42

du brauchst keinen Adapter, die Festplatte ist eine ganz normale interne Festplatte in einem externen Gehäuse. Rausnehmen, einbauen und Strom und Datenkabel anschliessen, fertig

Antwort
von Lemo1991, 43

Wenn du USB auf SATA machst, fährst du einen Ferrari wie einen Fiat punto. Die Geschwindigkeitsverluste sind dramatisch. Du kannst aber das Gehäuse zB öffnen und die Platte rausnehmen FALLS sie in einem weiteren Gehäuse steckt. Falls nicht, kannst du mit dem öffnen deine Daten verlieren, bzgl Staub.

Kommentar von Lemo1991 ,

Innen hat die Platte in jedem Fall sata

Kommentar von Duponi ,

Wenn du USB auf SATA machst, fährst du einen Ferrari wie einen Fiat punto

das gilt vllt für USB 2.0, aber  USB 3.0 ist nur unwesentlich langsamer als S-ATA II. Normale S-ATA-Festpaltten schaffen nicht mal 1,6 GBbit/s während USB 3.0 5 GByte/s überträgt. Nur SSDs können SATA oder USB 3.0 voll ausreizen

Kommentar von Lemo1991 ,

Wer hat denn noch SATA I? Standard ist ja SATA II - zumindest im günstigen Plattenbereich. Aber ja, wenn du USB 3.0 hast, dann bringt das was.

Antwort
von Helper55, 29

Okay dankee,

Dann weiß ich ja jetzt was ich tun kann ^^ hätte nicht gedacht dass die Variante ohne Kabel eigentlich ganz Simple ist :-) 

Aufjedenfall danke dass ihr so schnell Geantwortet habt, unglaublich o.O

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten