Frage von ScreenTea, 107

Externe Festplatte defekt oder nur geringer Soft- / Hardware fehler?

Guten (frühen) Morgen liebe Community.

Ich habe das Problem nun schon mehrfach ergoogelt und bin auch keinen grünen Zweig gekommen. Das Problem mit der Festplatte liegt darin das sie läuft und das auch ruhig. Aber nun nicht mehr erkannt wird.

Modell: Hitachi 2009 Baujahr / 1TB / 3,5" / Sata 3 GB/s / 7200 rpm / HDT721012SLA360

Ich habe im Gerätemanager geschaut und keinen Fehlenden Treiber gefunden, alte Treiber von ehemals angeschlossenen Geräten deinstalliert und auch über die Speichermedienverwaltung geschaut ob sie überhaupt angezeigt wird... was nicht der Fall ist.

Alle USB Ports wurden von mir schon durch probiert und ich habe die Festplatte auch in ein neues Case (I-Tec SATA zu USB 3.0 für 3,5") verbaut, da der Chip des alten Gehäuses definitiv defekt war. Da lief vorher jarnüchts.

Wie gesagt, nun läuft sie wieder aber jede Problembehandlung funktioniert nicht. Sie ist auch schon etwas älter, wurde aber immer mit "liebe" behandelt und gut gelagert, an der Technik dürfte nichts defekt sein auch wenn sie älter ist.

Sie hatte beim letzten betrieb vor einem Jahr noch tadellos funktioniert, nun habe ich sie mal wieder ausgekramt und besitze ein neues Notebook. Vorher lief mein altes über Vista, nun über 8.1, wobei ich eher weniger davon ausgehe, dass dies zu dem Problem führen konnte. Mir ist es auf Grund des defekten alten Notebooks nicht möglich es dort nochmals zu versuchen und ich besitze auch keinen Tower Rechner in den ich die Platte mal einbauen könnte...

Gibt es hier einen versierten Datenretter der noch eine Idee hätte die mich keine 200€ für die Recovery kostet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChrizZly2030, 50

Hallo,

Windows hat so seine Macken mit Festplatten und USB Sticks.

Bevor du zur Datenrettung gehst würde ich erstmal schauen ob ein Linux System die Festplatte erkennt.

Wenn du keine Möglichkeit hast Linux irgendwo zu Installieren kannst du auch notgerungen ein Live System nutzen (Diese laufen jedoch extrem langsam und haben nicht alle funktionen).

Lade dir am besten die neueste LTS Version von Ubuntu herunter: http://www.ubuntu.com/download/desktop.

Anschließend installiere Linux Live USB Creator. Dort kannst du dann Ubuntu auf einen USB Stick installieren.

PC neustarten. Im BIOS den USB Stick als Bootmedium auswählen.

Nun kannst du dich ein wenig durchklicken. Du kannst zwischendurch zwischen Installation und Ubuntu testen (oder ähnliches) wählen. ubuntu testen ist das Live System. Während die Installation Ubuntu auf deine Festplatte Installiert. Wähle deine Methode.

Nun gehe ins Terminal (Unter Ubuntu müsste es Strg+Alt+T sein. Sonst kannst du oben links suchen).

dort gibst du

sudo fdisk -l

ein.

Nun werden dir alle Speichermedien inkl. Partitionen und Größe angezeigt.

Wenn du nicht weißt ob deine Festplatte dabei ist kannst du alternativ den Befehl ohne Festplatte ausführen und anschließend mit. Dann ist der neue Eintrag deine Festplatte. Wenn deine Festplatte da erkannt wird ist dies schonmal gut.

Sonst ist da wohl was am USB. Wenn diese erkannt wird kann ich dir ja noch weiterhelfen. Nun kann man verschieden vorgehen.

Kommentar von ScreenTea ,

Danke werde mich dann heute wohl mal ans live System setzen. Hab nämlich im Rechner nur eine Partition und soweit ich weiß dürfte das ja Probleme geben mit 2 Systemen auf einer ^^... Aber vielen Dank für den Tipp, melde mich sobald ich es probiert habe. Solange ich die Platte evtl mounten kann um dann die Daten zu retten ist es mir ja schon recht..

Antwort
von WosIsLos, 43

Versuch 1:

• USB Stecker einstecken

• Stromverbindung des USB-Gerätes ausschalten

• USB-Stecker ausstecken

• Stromverbindung des USB-Gerätes wieder einschalten

• USB-Stecker wieder einstecken

• Das USB-Gerät wird erkannt

Kommentar von ScreenTea ,

Leider schon auf jede erdenkliche Weise in dieser Hinsicht versucht.

Kommentar von WosIsLos ,

Aber die Platte läuft auch physisch tatsächlich?

Kommentar von ScreenTea ,

Jap. Läuft mit dem mir sehr bekannten standart gerödel. Startet auch beim Einschaltet mit dem einmaligen Biepähnlichen Ton den Festplatten eben machen und dreht sich dann klar hörbar...

Kommentar von WosIsLos ,

Stell die pure Platte doch mal zum Kurzcheck bei einem Computerladen in deiner Nähe vor.

Antwort
von syper, 47

Erkennt der Rechner die USB Ports.Ich denke die HDD ist kaputt. Da kostet eine Datenrettung ca ab 400€

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community