Frage von Lottaflotta, 31

Externe Festplatte Datenrettung nach Formatierung?

Meine externe Festplatte hat bis Monatg super funktioniert. Wie immer konnte ich auf all meine Daten problemlos zugreifen. Nun wollte eine Freundin von mir sich einen Ordner auf ihren Laptop ziehen. Kurzerhand schließen wir die Festplatte an ihren Laptop an und ziehen den gewünschten Ordner (welcher ca. 64 GB umfasste) rauf und verlassen den Raum. Später wollte ich mit besagten Dateien auf der Festplatte ein Video schneiden, doch die Dateien ließen sich nicht mehr öffnen und nach einem Neustart fehlten acht Ordner auf der Festplatte bzw. wurden nicht mehr angezeigt, da der Speicherplatz dennoch belegt war. Kurzerhand wurde die Externe zu einem Computerfachmann gebracht, der versucht hatte, die Daten zu retten. Im Endeffekt warens dann nur die Ordner, die nicht mit verschwanden.

Mir sind die fehlenden Ordner sehr wichtig, meint ihr, es gibt noch ne Möglichkeit, diese zu retten?

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von medmonk, Community-Experte für Computer, 26

Mir sind die fehlenden Ordner sehr wichtig, meint ihr, es gibt noch ne Möglichkeit, diese zu retten?

Ja, gibt es. Solange keine neuen Daten auf die Festplatte geschrieben werden, sind die Chancen eigentlich recht gut. Selbst wenn die Festplatte/Partition formatiert wurde. Ich habe so selbst mehre TB an Daten zurück geholt. Folgende Programme empfehlen kann:

  • Arax Disk Doctor Data Recovery (zwar schon etwas älter, jedoch auch unter Windows 10 noch tadellos funktioniert)
  • Kroll Ontrack EasyRecovery Pro
  • O&O DiskRecovery
  • GetDataBack for NTFS & FAT

Wenn die Daten dir extrem wichtig sind und du bereit bist etwas mehr Geld auszugeben, wohl ein geeigneter Dienstleister die beste Adresse wäre. Den ich bezweifle das der von dir gewählte »Fachmann« die nötige Kompetenz hat/hatte. Ein solcher auch mir mal so manches Märchen auftischen wollte. Ganz amüsant wenn man ein auf nicht-wissend macht, um zu sehen was da so alles behauptet wird. Da mach ich mir den Werbeslogan »Ich bin doch nicht blöd« zu eigen. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community