Frage von MKLauer, 46

Externe Festplatte lässt sich auf einmal nicht mehr öffnen?

Ich muss mich nochmal an die Community wenden mit einem Problem, das ich seit einigen Wochen habe; bisherige Antworten haben mir leider nichts genützt. Ich habe seit Jahren eine externe Festplatte von Lacie, die ich schon oft angeschlossen und wieder vom PC getrennt habe (der PC läuft noch mit Windows XP Home). Auf einmal wird die Festplatte am Arbeitsplatz nicht mehr als externe Festplatte erkannt, sondern als Lokaler Datenspeicher angezeigt. Die Datenträgerverwaltung zeigt sie unter ( I: ) als "Datenträger 2" an mit 111,79 GB FAT32, und zwar als Fehlerfrei (Aktiv). Ich kann sie aber nicht öffnen und auf die Dateien (79 GB belegt) zugreifen. Alle naheliegenden Checks habe ich schon durchgeführt, also Kabel überprüft ^^, USB-Anschluss vertauscht, Festplatte an Laptop angeschlossen, immer dasselbe. Jemand riet zum Programm TestDisk, damit kam ich aber nicht zurecht. Die Festplatte aus dem Gehäuse ausbauen und direkt in den PC einbauen, traue ich mich nicht, bin damit unerfahren. Hat jemand noch eine geniale Idee, woran dieser auf einmal aufgetretene Fehler liegen kann und wie man ihn beheben kann? Wäre echt toll!

Antwort
von DaniSss, 37

Hol dir ein Live-Linux (Ubuntu, Knoppix, da gibts ja ne menge auswahl) auf Usb stick oder DvD und boote das, schau ob sie da richtig erkann wird und mach da evtl mal nen scann. Zur not kannst du auch von da aus deine daten retten, falls es garnicht anders geht

Antwort
von Dogukann, 36

Lade dir auf einen USB Stick Parted Magic herunter und boote von diesem. Der kann den bestimmt lesen und üperprüfen, gegebenfalls auch reparieren.
Diese Optionen mal durchführen, wenn's nicht klappt, Dateien sichern und die Festplatte neu formatieren NTFS oder FAT32.
Gruß

Antwort
von radihalle, 18

Hallo,

mein einziger spontane Gedanke ist, das Speicherformat der Platte zu ändern und einen festen Laufwerksbuchstaben zu vergeben.

... aber wie geht das ?????? ...

Such Dir mal in Google das "EaseUs". Es ist kostenlos zum Partitionieren einer Platte und Daten in anderes Format umzuwandeln. Wenn Du nicht gezielt löschst, geht nichts verloren dabei.

Ich rate Dir außerdem, mit dem Programm als letzten Schritt auch schließlich Dateien vom FAT32 auf das neuere Format "NTFS" zu wechseln; das macht sich später bei gro0en Datenträgern bezahlt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit EaseUs und dessen vielen Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten