Frage von xShirox, 133

Experiment mit einer Flasche und Bandage, wie funktionierts?

ich muss demnächst ein Experiment in der Schule durchführen, ich habe im Internet eins gefunden das ich selbst ganz cool finde, nur müssen wir es Kindergerecht erklären können, da aber zu dem Experiment keine Erklärung war und ich im Internet auch nichts gefunden habe, wende ich mich nun an euch ^^' Das Experiment funktioniert so: Man hat eine Wasserflasche, ein stück Bandage und ein Gummi um die Bandage auf der offenen Flasche zu befestigen, dann füllt man Wasser hinein, legt seine Hand drauf und dreht die Flasche um, wenn man die Hand weg tut kommt kein Wasser raus gelaufen

So jetzt zur Frage, wieso fließt kein Wasser raus obwohl die Bandage kleine löcher drinnen hat? Falls ihr vielleicht ein link zu dem Experiment findet solltet wäre es cool wenn ihr den hinzufügen könntet, danke. ^^

Antwort
von DODOsBACK, 109

Liegt an der Oberflächenspannung - die kleinen "Löcher" im Stoff kann das Wasser "stopfen", für die große Oberfläche der Flaschenöffnung ist die Oberflächenspannung aber zu schwach...

Ähnlich findest du es hier erklärt:

http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=240&titelid=3767&titelkati...

Viele ander "Tricks" und Experimente gibt es hier - mit passenden Stichworten, um die Erklärungen zu googlen.

http://www.ikg.rt.bw.schule.de/fh/schowalter/physik/experimente/hydro.htm

Kommentar von xShirox ,

Vielen lieben dank! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community