Frage von ChrisLoersch, 595

Exostose am Knie = Folgen?

Hab jetzt vor langem die Diagnose: Exostose. Ein Knochen der in jungen Jahren an verschiedenen Stellen wachsen kann, also ein gutartiger Tumor. Bei mir ist er in diesem Fall am Knie. Ich werde bald operiert, jedoch habe ich echt Angst vor OPs und Krankenhaus etc. ... Hat jmd Erfahrung und weiss ob man danach noch richtig laufen kann? Oder hält das nur für n paar Wochen? Dankeschön

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von L00NY, 528

Hallo Chris Also ich bin grade mehr oder weniger frisch aus dem Krankenhaus raus :) Ich hatte eine Exostosenabtragung am Unterschenkel, ziemlich direkt unterm Kniegelenk. Je nach Größe der Exostose ist natürlich auch die Schnittstelle größer, ergo Schmerz. Meine Wucherung war ca. 5 cm breit und 6cm lang und dementsprechend ist der Schnitt echt groß, ABER auch das ist schmerztechnisch gut auszuhalten :)

Wenn es bei der OP keine Komplikationen gibt bringen die dich auch direkt schon am erst Post-OP Tag wieder auf die Beine und lassen dich rumlaufen. Ich bin sogar in der ersten Nacht schon einmal gaaanz kurz mit der Nachtschwester aufgestanden.

Wenn das Gelenk selbst nicht betroffen ist, sondern "nur" der Knochen (zb. Unterschenkelknochen oder Oberschenkelknochen) dann darfst du auch direkt voll Belasten, untersützt mit Krücken natürlich. Und natürlich auch nur solange du keine Schmerzen hast. Ich war am Dritten Post-OP Tag schon wieder raus und kann den Alltag gut meistern. Treppen laufen dauert halt ein wenig länger pro Stufe ;) Einstellen musst du dich auf zwei drei Tage Aua um die Stelle rum, einen echt fiesen Muskelkater im Bein (weil der Operateur ja die Muskeln zur Seite halten muss um die Exostose zu enfernen), Trombosespritzen, 2 Wochen Krücken (aber wirklich eher als Stabilisierung als als echte Stütze) und 4 Wochen bis du wieder bereit für die volle Action bist. Der Physiotherapeut aus dem Krankenhaus gibt dir dann sicher auch ein zwei Übungen mit, damit die Beweglichkeit schnell wieder da ist :)

Wenn alles glatt geht ist das keine große Sache :)

Kommentar von ChrisLoersch ,

Danke, dass ich von deiner OP erfahren durfte! Es beruhigt mich wirklich. Hoffentlich verläuft es bei mir auch so gut und dir eine gute Besserung!

Antwort
von ghasib, 471

Ich denke du mußt anschließend noch auf Reha. Dann wirst du auch wieder normal laufen können sonst müßte man nicht operieren das wäre dann ja sinnlos. Alles Gute

Kommentar von ChrisLoersch ,

Naja, der Doc meint, die OP würd nur einen Tag dauern und muss evtl nicht mal übernachten. Es tut ja auch nicht mehr weh momentan und laufen kann ich aber es kann beim Wachstum stören. Ich hab halt gelesen, dass man nach der OP Schmerzen hat und es bissl dauern kann bis des aufhört Und dankeschön

Kommentar von ghasib ,

Okay aber man hat meist nach ner OP etwas Schmerzen du wirst sicher Schmerzmittel mitbekommen. Dann frag doch den Arzt wie das mit dem laufen danach ist der kann dir ne genaue Antwort geben

Antwort
von FrauStressfrei, 397

Ich hatte diese Operation auch. Ich fand es nicht schlimm. Das einzige was war, dass das Knie erstmal ziemlich blau war. Aber echt kaum schmerzhaft, brauchte noch nicht mal ne Schmerztablette

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten