Frage von Spammichdoch, 82

Exmatrikulation Widerspruch (Studium)?

Hallo Community,

ich bin grad in größter Not. Ich bin ohne meines Wissens, zurzeit exmatrikuliert.

Zur Geschichte: Ich bin kurz davor, meine Bachelore abzugeben. Kurz darauf, rief das StudySeketariat an, ich solle zu Ihnen kommen. Dahin kam der Schock: Ich habe entgültig nicht bestanden. Eine Hausarbeit musste ich noch abgeben. Bei unserer FH konnte die man egal zu welchen Zeit abgeben solange diese noch vor der Abgabe der Bachelore ist. Dieser Exmatrikaluation Bescheid wurde in meine alte Adresse verschickt. Ich habe schon lange meine neue Adresse angegeben(sonst hätte ich kein Brief von der Anmeldung meiner BA bekommen.) Hätte das Sekariat sich nicht gemeldet, warst das mit dem Widerspruch. Denn der letzte wäre Mittwoch gewesen. Ich habe mit Hilfe des Seketariat mein Widerspruch geschrieben. Morgen habe ich ein persönlichen Gespräch mit dem Zuständigen, der entscheidet, ob ich den noch den Versuch bekomme.

Habt ihr irgendwelchen Rat für mich, wie ich aus dieser Geschichte ein Happy End erreichen kann?

Noch kleine Hinweise: Die Hausarbeit ist abgabebereit. Die Bachelore zu 80 Prozent fertig. Probleme mit FInanzen, Eltern, Konflikt zweier Kulturen sind mit drin, aber die will ich lieber nicht aufzählen.

Danke

Antwort
von susicute, 27

Hi,

Jetzt gerate nicht in Panik. Auch im Prüfungsamt und in Prüfungskommissionen sitzen Menschen und keinem ist daran gelegen, dass du trotz fertigen Arbeiten dein Studium nicht erfolgreich abschließt.

Da Fristen nicht eingehalten wurden, können die Damen im Prüfungsamt deinen Antrag vermutlich einfach nicht so ohne weiteres durchwinken. Hier muss eine Sonderregelung her und es ist etwas Kulanz seitens der Uni gefragt und genau deshalb wird das Gespräch stattfinden. Aber wem auch immer du da gegenüber sitzen wirst, ihm wird daran gelegen sein eine Lösung zu finden.

Natürlich kann dir hier niemand zu 100% Sagen wie die Sache ausgeht. Aber aus einigen Jahren Erfahrung an der Uni kann ich sagen, dass in solchen Fällen i.d.R. versucht wird dir den Abschluss zu ermöglichen.
Also ein paar Mal tief durchatmen, geh an die frische Luft, triff dich mit Freunden und geh nicht vom schlimmsten aus, bevor es eingetreten ist.

Alles Gute!

Lg Susan

Antwort
von EdnaImmers, 30

Was du schreibst klingst irgendwie wirr. Was soll Bachelore sein? 

Welches Land - welche Uni - welche Studienordnung.

Ich lese aus dem Beitrag:   du hast irgendwelche Aufgaben nicht erfüllt, oder irgendwelche Prüfungen nicht bestanden und würdest exmatrikuliert. Dagegen  hast du Widerspruch eingelegt.

Und durch ein Gespräch mit einem Zuständigen  soll die Exmatrikulation rückgängig gemacht werden? 

Na deine möglichen Ausreden hast du ja schon beisammen.

Antwort
von ThomasAral, 41

wahrscheinlich hast dich nicht richtig informiert und es gab doch einen abgabetermin für die hausarbeit.

ich weiss nur dass bei mir die auch so einen dummfug gemacht haben -- habe studienabschlussförderung beantragen wollen, aber das sekretariat der uni hat nicht bestätigt dass ich die diplomarbeit schaffe (obwohl schon zu 80% fertig) aber das ist ja klar --- und das Studentenwerk hat keine Abschlussförderung gewährt ohne die Bestätigung des Sekretariats der Uni --- Frage nach nachträglicher Gewährung (also ca. 3 Monate nach dem letzten Anmeldetermin für Studienabschlussförderung hatte ich die Diplomarbeit) .... nein nachträglich wird nichts mehr gewährt ----  echt toll ....


Kommentar von ThomasAral ,

P.S. die Regel war zugeschnitten auf die Situation dass einer lange nach dem Abgeben der Diplomarbeit noch Vorlesungen hat und dann erst viel später die Prüfung. Das trifft zwar auf einige Studiengänge zu, aber nicht auf meinen.  Da wars so, dass ca. 1 Monat nach Abgabge der Diplomarbeit alle Prüfungen auch abgeschlossen waren ... also was soll der quatsch ... für diesen Monat der dann zusätzlich noch in bestimmten Semestergrenzen liegen muss kann ja dann eh keiner mehr Studienabschlussförderung beantragen. Ich vermute genau darauf haben sie es abgesehen ... die Studenten auszutricksen ....    Politik sagt ja ...  aber Geld wird nicht ausgegeben weil die Bürokratie das auf ihre Weise löst ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten