Frage von NiceGuy952, 29

Exmatrikulation vor Semesterbeginn BaFög?

Ich habe mich an der Uni Duisburg Essen eingeschrieben und mich anschließend vor Semesterbeginn "exmatrikuliert". Der Sekretär der die Abmeldung durchgeführt hat meinte, dass das keine Exmatrikulation wäre, da sie vor Semesterbeginn sich von der Uni abgemeldet habe. Exmatrikuliert habe ich, da ich eine Zusage von der Ruhr Uni Bochum bekommen habe. Habe mich auch dort eingeschrieben lief alles gut. Das Hauptproblem ist das BaföG. Denn den BaföG Antrag hatte ich schon beantragt und das Geld vom Studierendenwerk erhalten. Nun muss ich das BaföG Amt ändern. Bin los zum Studierendenwerk meiner alten Uni und habe dem Herren meine Situation geschildert. Er meinte dass das ganze kein Problem sei. Denn man müsse nur meine Daten zuschicken lassen dazu habe ich einen Antrag erhalten. Allerdings benötige ich dazu um das den Studierendenwerk klar zum machen eine Exmatrikulationsbescheinigung, die ich allerdings nicht erhalten habe, da ich mich schon vor Semesterbeginn löschen lassen habe. Jetzt frage ich euch was ich tun soll. Reicht das wenn ich denen im Amt deutlich mache, dass ich kein Student mehr dieser Uni bin mit etwas Schriftlichem oder wie muss ich vorgehen ? Vielen Dank fuer eure Antworten.

Antwort
von sudokujunkey, 13

Nein, den Druck musst du eher auf die Uni ausüben.

Die Immatrikulation ist nix anderes als eine Aufnahme in die Liste der aktuell Studierenden (bzw. in modern ne Datenbank) dieser Uni. Und mit der Exmatrikulation wirst du wieder aus der Liste raus gelöscht. 

Und da die Immatrikulation schon erfolgt ist, ist die Abmeldung auch eine Exmatrikulation, egal ob das Semester schon begonnen hat, oder nicht.

Bestehe drauf, dass du die Bestätigung von der Uni bekommst! Ist aber leider manchmal ein langer Atem notwendig - und den wünsch ich dir auch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten