Frage von Arthes, 46

Exfreundin will mich zurück aber sie will es angehenlassen?

Hallo leute
Es geht hier um meine ex. Unsere beziehug ging 1.5j. Wir beide haben leichten altersunterscheid von 5j (sie ist 16). Wie haben uns damals heftig gestritten weil ich sie mit einen anderen erwischt hab. Sie meinte das es mit ihm nur um freundschaft handelt aber ich konnte das nicht verkneifen und achob stress weiter bis sie sagte das es mit uns ab jetzt ein ende hat. Ich hab die tage dannach natürlich geschrieben das ich es nicht verkraften werde und habe mich entschuldigt. Ab und zu haben wir uns geschrieben aber eher wie gehts was machst usw. War sehr schwer für mich dies zu überstehen hab gelitten ohne ende sowie rauchen angefangen. Nach 3 wochen und 1 tag hat sie mich kurz nach 23uhr angerufen und mir gestanden das ich ihr im ihren leben fehle und sie denkt immer an mich. Ich drauf antwortete das 100km entfernt bin mit freunden club besuchen bin und ich sie immer noch liebe und sie mir mehr als mehr fehlt. 2 std später schrieb sie mir das sie gerade weint und mich braucht. So treffen fande 2tage später statt. Als ich sie sah hatte ich gutes gefühl. Wir haben uns begrüßt und sie fing gleich an zureden. Sie würde mir die chance geben für unsere beziehung neu anzufangen aber sie will es langsam angehen lassen. Am abend haben wir ausgesprochen was wir so gemacht haben die zeit als wir getrennnt waren dannach brauchte ich sie heim. Sie sagte das sie keinen hatte. Ja ich akzeptierte das aber kommt mir irgendwie kommisch vor. Dann 2 tage drauf haben wir ausgemacht das wir uns treffen und bei ihr chilln pizza dvd wie immer halt. Nach dem film hatten wir sex was mir erst nach 10x nähe versuche gelingte weil ich einfach nicht finger von ihr lassen konnte. Schließlich übernachtet ich bei ihr. So läuft es schon 1 woche tut mir auch weh das sie es langsam alles starten möchte aber was haltet ihr davon??
Sry wegen Rechtschreibfehler
Danke für eure antworten

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Rubin92, 32

Nicht viel, würde mich nicht mehr auf sowas einlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community