Frage von hello444, 79

Exfreund ist sehr traurig was tun?

Hallo! Hab mich vor ca 1 Monat nach 3 Jahren von meinem Freund getrennt. Er ist am Boden zerstört, hat keine Kraft und ist einfach ziemlich down. Er trifft sich zwar oft mit Freunden, sagt aber dass er trotzdem unflücklich ist. Kann ich da iwie helfen? Habt ihr tipps?

Danke! Lg

Antwort
von pingu72, 32

Du bist leider die Letzte die ihm dabei helfen kann. Würdest du dich jetzt irgendwie um ihn "kümmern", dann könnte es erstens sein dass er sich dadurch Hoffnungen macht, und zweitens könnte er dich durch euren Kontakt erstrecht nicht vergessen....

Besser wäre wohl du brichst den Kontakt zu ihm komplett ab. Jeder hatte schon mal eine schmerzhafte Trennung hinter sich, da muss man durch... Und er wird irgendwann darüber hinwegkommen! Vielleicht könnt ihr dann sogar wieder "Freunde" sein, aber das braucht Zeit und klappt nicht immer....

Antwort
von thlu1, 22

Ehrlich gesagt, kann ich mir gerade nicht vorstellen, wie das gehen soll, weil du ja offensichtlich der Grund dafür bist, dass er traurig ist.

Das einzige, womit du ihm helfen könntest, wäre den Schritt der Trennung zu überdenken, aber die wird ja nicht grundlos gewesen sein.

Somit sehe ich ehrlich gesagt nicht, was du tun könntest, außer dass du vielleicht versuchst ehrlich und fair mit ihm umzugehen.

Immerhin, es es lässt dich nicht kalt und das finde ich schon großartig. Auch, wenn ihr zukünftig vielleicht weiterhin getrennte Wege geht.

Antwort
von konstanze85, 31

Ja du musst den kontakt zu ihm komplett abbrechen. Da muss er allein durch und jeder kontakt mit dir verlängert und erschwert ihm den weg

Antwort
von printz, 20

Wenn du ihm hilfst, kann er denken dass du wieder zusammen mit ihm sein willst. Er ist doch ein Mann und musst sich selbst helfen

Kommentar von thlu1 ,

Auch Männer können manchmal Hilfe gebrauchen. Das sollte man nicht unterschätzen. Ob allerdings die Ex helfen kann, bin ich mir auch nicht sicher.

Antwort
von Sonja66, 29

Hm, vielleicht geht es dir auch ein bißchen so?
Vielleicht lässt du Gefühle für ihn aus irgendeinem Grunde nicht mehr zu?
Aber heimlich magst du ihn noch mehr, als du dir zugestehst?
Und worüber bist du traurig?

Bei Lust kannst ja mal darüber nachdenken.
Ich mein, muss doch einen Grund haben, warum dir das so nahe geht......  ;-)

Ansonsten kannst ihn ja mal fragen, was ihm helfen würde, was du ihm Gutes tun könntest.


Antwort
von DrStrosmajer, 30

Vorbei ist vorbei (Ende mit Schrecken).

Du kannst da überhaupt nichts tun, außer ihm aus dem Weg zu gehen.

Gehst Du ihm nicht aus dem Weg, gilt "Schrecken ohne Ende".

Er wirds schon überleben. Die Zeit heilt alle Wunden.

Kommentar von printz ,

einverstanden

Antwort
von walkingfat12, 39

komm wieder mit ihm zusammen das würde ihm denke ich mal am meisten helfen (kommt auch drauf an was er gemacht hat)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community