Frage von CaroCaro246, 79

Exfreund geht es sooo schlecht...kann ich etwas tun?

Hi ich bin jetzt seit knapp einem halben jahr von meinem exfreund getrennt (War kurz vor Weihnacht) und die Trennung War Ansich aich friedlich (haben und nochmal getroffen, geredet, gemeinsame Sachen verbrannt [wollte er]). Außerdem habe ich ihm gesagt das ich jetzt erstmal Rücksicht auf ihn nehmen werde weil er schon am anfang sehr stark gelitten hat. Der freundeskreis hat sich auch erstmal aufgespalten aber später mehr. Jedenfalls habe ich ihm (aus Freundlichkeit und wollte ihm das gefühl geben das er mir nicht egal ist) frohes neues gewünscht und zum Geburtstag gratuliert. Kam nie eine Antwort. Er hat sich nur einmal entschuldigt als wir uns gesehen haben und er nur rumgestottert hat und dann weggelaufen ist. 5 min danach hat er (über whatsapp) geschrieben wie sehr er mich hasstund das er mir nicht verzeihen kann...dann War ich erstmal ein paar Monate blockiert. Die jetzige Situation sieht so aus: Mit dem Freundeskreis hab Ich mich sozusagen wieder vertrage mache aber nicht viel mit ihnen (man trifft sich auf weinfesten, wo er auch da ist) und er läuft immer weg wenn er mich sieht oder starrt mich böse an. Ee wollte mir sogar verbieten auf weinfeste zu gehen (nicht persönlich, freund von ihm hats mir gesagt). Sry aber ich kann mich nicht in Luft auflösen. Natürlich lästert er auch stark über mich überall ( bei alten freunden/bekannten von uns) und hinterm heult er sich bei meiner Schwester aus das ich seine große Liebe War und ob ich schon einen neuen Freund hätte.... Wie es mir geht: ich War ja die wo sich getrennt hat und will es dabei auch belassen. Ich habe auch gelitten, es fehlt halt dieser Halt die nähe...wenn ich ihn sehe ist mir eben sehr unwohl aber ich bleibe trotzdem neutral und sage hallo und er.....läuft weg... Er tut mir eben sehr leid...aber in unserer Beziehung hatten wir immer mehr heftigesehen streite, er War sehr aggressiv und ich sehr eifersüchtig. Auserdem hat er mich oft mit Freundinnen verglichen und gemeint die wären besser wie ich und ich soll mich ändern (soviel zu eifersucht und vertrauen...) was meint ihr?

Antwort
von netflixanddyl, 16

Finde ich etwas fies von deiner Schwester, dass sie praktisch noch mit ihm so redet. Sag ihr mal, dass sie das lassen soll.

Und willst du "eure" bzw. seine Freunde wirklich weiter treffen? Wenn er sowieso schlecht bei ihnen über dich redet?

Und das Verhalten deines Ex ist jawohl das letzte. Du kannst nichts dafür, dass er sich so verhält und du kannst nichts dagegen tun. Ignorier ihn einfach, auf Grund seines Verhaltens würde ich ihm nicht einmal Hallo sagen.

Antwort
von grubenschmalz, 35

Du solltest dich um deine Sachen kümmern und er sich um seine. Fertig. Du bist als Expartner nicht dafür verantwortlich ihm bei Liebeskummer auf die Beine zu helfen.

Antwort
von CocoKiki2, 42

lass ihn einfach in ruhe und behandel ihn wie einen fremden. und sag deienr schwester sie soll nicht mehr über dich reden oder informationen austeilen.

Antwort
von Virginia47, 11

Was ich meine? 

Lass ihn in Ruhe. Lass ihn leiden, wenn er das will. Du kannst ihm da nicht helfen. 

Und wenn er dich böse ansieht, musst du das akzeptieren. 

Lass uns Freunde bleiben geht in den seltensten Fällen gut. Dazu gehört schon sehr viel Stärke - von beiden Seiten. 

Wenn er leiden will, soll er das auch ruhig machen. Daran kannst du nichts ändern. Für dich sollte das Kapitel abgeschlossen sein. 

Antwort
von Catsbodytransfo, 41

Du bist leider die letzte Person, die ihm helfen kann über dich hinweg zu kommen. Klar, kannst du dich nicht in Luft auflösen und natürlich solltest du dorthin gehen können wo du willst. Allerdings stellt sich die Frage ob es für dich wichtig ist, seine Freunde noch zu sehen. Manchmal braucht es da einen finalen Cut, damit beide Seiten endlich zur Ruhe kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten