Frage von urbanciruela123, 55

EXCEL Zeilen suche // Formel?

Ich würde gerne in Excel oben ein " Suchfeld" Erstellen, wo man einen Namen oder Zahl eingeben kann, die es in der Tabelle gibt und Esel springt dann in die Zeile.. gibt es da eine Formel?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Funfroc, 33

Hallo,

grundsätzlich 3-Möglichkeiten.

Erstens und am einfachsten mit der eingebauten Suchfunktion über STRG + F.

Zweitens und am wenigsten deiner Vorstellung entsprechend, über Formel. Hier kann man aber nur die Zelladresse oder deren Inhalt, in der das Suchergebnis gefunden wurde, ausgeben lassen. http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=37

Dritte Variante wäre über VBA. Sofern da aber noch keine Kenntnisse vorhanden sind, würde ich davon abraten. Du müsstest quasi einen Suchbutton bauen, und den entsprechenden Programmiercode schreiben, der dann am Ende auch nichts anderes macht als die sowieso eingebaute Suchfunktion.

LG, Chris

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 24

Du könntest noch einen Hyperlink mit Sprung zur Trefferzelle verwenden:

=HYPERLINK("#Tabelle1!"&"A"&VERGLEICH(B1;A:A;0))

Hier steht der Suchbegriff in B1 und die Spalte A wird durchsucht. Die Angabe des Tabellenblatts ist auch notwendig, wenn man sich nur innerhalb des gleichen Tabellenblatts bewegt.

Kommentar von Oubyi ,

DH!
Auf DIE Idee muss man erstmal kommen ☼

Kommentar von Iamiam ,

sowas ist mir über das find hinaus auch , vorgeschwebt, aber ich habs nicht hingekriegt, ich werd das gleich mal analysieren.

DH und danke!

Antwort
von ShitzOvran, 39

Drücke [Strg] + [ F ]

Kommentar von Iamiam ,

Genau das habe ich mir auch grad als Antwort überlegt. Strg+f wie find.

Inzwischen kann man die gefundene Zelle sogar editieren, ohne die Suchergebnissen von "alle anzeigen" zu verlieren.

Bequemer ginge das wirklich nur mit Spracheingabe!

Kommentar von PWolff ,

Weitersuchen: [Umschalt]+[Strg]+[F4] - Microsoft hält sich hier nicht an seine eigenen Empfehlungen ([F3])

Kommentar von Iamiam ,

wenn man allerdings "alle anzeigen" gewählt hat, erübrigt sich das: in der Liste einfach ein weiteres Item markieren, der Zelltext wird ja angezeigt, man kann also sogar die am wahrscheinlichsten zutreffende Zelle/Zeile auswählen!

Ich kritisiere viel an xl, aber das ist eine der praktischsten Neuerungen gegenüber ganz früher (ich glaube, seit Office2003 oder 2000 verfügbar)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community