Frage von Drawer01, 36

Excel verwirrende Rechnung?

Hey Leute, dieses Mal eine Frage zu Excel. Möchte mir eine Tabelle zusammenstellen in der ich eintrage wie viele Pokemon ich von einer Sorte habe, wie viele Bonbons und wie viel die Entwicklung kostet. So sehe ich dann wie viele Pokemon ich Entwickeln kann. Hinzu kommt aber noch wie viele Pokemon ich wegschicken muss um erneut ein Pokemon entwickeln zu können, da dies ja jedesmal wieder ein Bonbon gibt. Alles kein Problem in der automatischen Berechnung. Doch jetzt kommt der haken. Für jedes entwickeln kommt ein Bonbon hinzu wodurch ich ja eigentlich ein Pokemon weniger wegschicken muss oder auch eben mehr weckschicken kann. (Es sollte quasi nachher so sein dass ich am Ende nur so viele Bonbons übrig habe dass ich keins mehr entwickeln kann und auch nur so viele verschicken musste damit alles aufkommt.)

Hoffe ihr habt meine Logik verstanden

Freue mich auf eure Beiträge

Vielen Dank

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 18

sorry, ich habe kein Wort verstanden, außer dass es irgendwie um Pokemons geht. Es klingt auch nicht direkt nach einem Problem mit Excel als Programm, sondern ein rein mathematischen Berechnung. Wenn Du Punkte bekommst und irgendwen weniger wegschicken musst, dann gehört in die Formel an der richtigen Stelle eben ein -1

Kommentar von Iamiam ,

ich auch nicht! Als Nichtpokemonster kann man wohl bald nirgends mehr mitreden?

Da sage noch einer was gegen die gelbe Presse (Prinzessin soundso zeigt sich mit neuem Freund: bald Heirat?), die hat die gleiche Wirkung, nur dass die keine Aufenthalts-Daten sammelt!

Kommentar von Tron1701 ,

Hallo,

wollte mich versuchen beginned mit "ZÄHLENWENN", hab es aber sein gelassen, da ich als "Nicht-Pokemon-Kenner" die Hintergünde der Bonbons-Entwicklung-wegschicken nicht kenne !

Gruß Tron

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten