Frage von eldenoso, 67

Excel Uhrzeit Problem?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Excel Liste mit knapp 70.000 Messwerten. Von Zeile 1-Ende soll jeweils die stündliche Uhrzeit daneben geschrieben werden also 00:00, 01:00, 02:00,...,23:00

Wie bewerkstelle ich dies? Ohne, dass Excel irgendein Datum ergänzt?

Liebe Grüße

Expertenantwort
von schmiddi1967, Community-Experte für Excel, 24

Einfach gesamte Spalte markieren, kopieren, eine neue Spalte einfügen und diese dann Benutzerdefiniert formatieren.

Da einfach folgendes rein:

h:"00"

Dann wird in der neuen Spalte nur 18:00 angezeigt wenn die original Zeit 18:22 ist.

Kommentar von schmiddi1967 ,

Wenn immer neue Werte dazu kommen, kannst du auch auf die Spalte wo die Zeiten drin sind verweisen (=A1) und diese Formel einfach runterziehen. Dann werden neue Werte die du einträgst automatisch nur als Stunde angezeigt.

Antwort
von PWolff, 30

a) Der ganzen Spalte das Format "hh:mm" zuweisen

b) Bei Datums-/Zeit-Angaben steht bei Excel die 1,0 für einen Tag. Eine Stunde ist damit 1/12.

Wenn in C1 "00:00" steht, Formel für C2:

=(C1+1/12)-GANZZAHL(C1+12)

(Die Funktion "GANZZAHL" dient dazu, wirklich nur die Uhrzeit übrigzulassen. Mit der Formatierung "hh:mm" wird nur die Uhrzeit angezeigt, das Datum aber im Hintergrund mit gespeichert. Sobald man damit rechnet, muss man sich auf Überraschungen gefasst machen.)

Kommentar von eldenoso ,

wenn ich es so eingebe, zeigt Excel nur Rauten an. :(

Kommentar von PWolff ,

Spalte formatieren unter Excel:

Spalte markieren (Klick mit der linken Maustaste auf den Buchstaben der Spalte)

Im "Ribbon" (im Fensterkopf)

Registerkarte "Start" (fast ganz links, neben "Datei")

Kasten "Zellen" (fast ganz rechts)

Schaltfläche "Format" (ganz rechts im Kasten)

Menüpunkt "Zellen formatieren..." (bei mir ganz unten)

Registerkarte "Zahlen" (ganz links)

Kategorie "Benutzerdefiniert" (ganz unten)

Typ:
hh:mm
(solange man kein anderes Format für den ganzen gewählten Bereich definiert hat, steht hier "Standard")

-----

Wenn nur

#####

angezeigt wird, Zelle verbreitern (z. B. "optimale Breite")

-----

Nachtrag zu oben:

Hab mich vertan - ein Tag hat 24 Stunden (nicht 12); Formel also

=(C1+1/24)-GANZZAHL(C1+1/24)

Antwort
von wiki01, 36

Ich würde dem Feld das Format Uhrzeit geben, und dann die Formel >x(Zeitwert) +1<, dann dieses Feld kopieren, die infrage kommenden Felder markieren, dann dort einfügen.

Kommentar von eldenoso ,

gebe ich ein =zeitwert("00:00")+1 und ziehe dies nach unten, füllt er alles mit nullen :/

Kommentar von wiki01 ,

Vielleicht ist es das Problem, dass im ersten Feld Null ist. Ich muss mal probieren.

Kommentar von Oubyi ,

Vielleicht ist es das Problem, dass im ersten Feld Null ist. Ich muss mal probieren.

Nein, dass Problem ist, dass Du mit +1 immer einen ganzen Tag, also 24 Stunden addierst.
Wenn schon, dann müsste es heißen:
...+1/24

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 9

Um das wirklich ohne Datum hinzubekommen würde ich es so machen:

=REST(ZEILE(A1)-1;24)/24

und runterkopieren.
Zwar hast Du dann immer noch - im Hintergrund - als Datum den 0. Januar 1900 stehen, aber der Zahlenwert der Uhrzeit ist dann immer zwischen 0 und 1.
Excel dazu zu bringen bei Formatierung als Datum (und Uhrzeit) gar kein Datum anzuzeigen halte ich für kaum möglich.


Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 14

also mit Excel 2010 kann ich in die erste Zeile 00:00, in die zweite 01:00 schreiben, die beiden Zellen markieren und runterziehen. Das ergibt dann ohne weiteres zutun eine aufsteigende Uhrzeit. Notfalls, falls irgendwelche anderen Formatierungen eingestellt waren auf benutzerdefiniert hh:mm umstellen.

Ich habe die Frage zumindest so verstanden, dass die Messwerte keine Zeitangabe enthalten und Du daneben einfach die Stunden ergänzen willst. Das war in der Frage nicht klar formuliert. Die Antworten von schmiddi und PWolff gehen bspw. davon aus, dass die Messwerte auch eine Zeitangabe enthalten und Du die ganzen Stunden aus den Messwerten ermitteln willst.

Kommentar von schmiddi1967 ,

Oh, das habe ich gar nicht so gelesen. Erst jetzt wo du das sagst :))

Wenn ich bei mir 00:00 eingebe und einfach runterziehe geht das auch :)

Antwort
von Minilexikon, 33

Was hast du denn für Messwerte und was für ein Zeitraum (immer gleich (wenn ja, welcher) oder variabel) liegt zwischen ihnen?

Kommentar von eldenoso ,

Jede Stunde ein Messwert, um es hinterher auswerten zu können möchte ich eben daneben die Uhrzeit stehen haben (aber OHNE Datum) Sprich:

Messwert 1           00:00

Messwert 2           01:00

...                          

Messwert 24        23:00

Und dies dann eben knapp 70.000 mal. Das Problem, wenn ich eine Uhrzeit "runterziehe" ist, dass er automatisch ein Datum einfügt bspw.: 01.01.1990 00:00 

Kommentar von Minilexikon ,

Hmmm... Habe das beides jetzt sowohl in Excel für Mac (2008) und Excel für Windows (2010) ausprobiert. Da funktionierte es. Welche Office-Version hast du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community