Frage von deliberator, 51

Excel Template erstellen (ggf. mit Makros/VBA) mit dem CSV Files immer in der selben Struktur eingepflegt werden können?

Hallo,

Ich versuche gerade ein Excel Template zu erstellen, mit dem ich CSV Files immer in der gleichen Formatierung einpflegen kann.

Folgende Probleme:

  1. Im CSV File ist immer eine interne ID, die in Excel nicht erscheinen soll (Spalte A)

  2. Spalte F & G sollen Comment Spalten sein (nicht im CSV File enthalten), die Spalten aus dem CSV sollen dannach weitergehen

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

LG

Deli

Antwort
von mirolPirol, 29

Du definierst dir in VBA ein Array, das so viele Elemente enthält, wie maximal in der CSV-Datei vorkommen können. Dann liest du die komplette CSV-Datei vom Datenträger in die Array-Variable ein und füllst dann Zelle für Zelle die Daten vom Array in die Tabelle. Dabei berücksichtigst du die Datentypen spaltenweise. Die Spalten F und G (6 und 7) überspringst du in jeder neuen Zeile.

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 26

Zeichne dir dazu am besten ein Makro auf:

Entwicklertools → Code → Makro aufzchn. 

Die CSV importierst du mit Daten → Externe Daten abrufen → Aus Text

(Excel 2010)

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 29

Was soll passieren, wenn Du neue Daten einliest? Die einfach unten an die bereits bestehenden anhängen oder alles überschreiben?

Kommentar von deliberator ,

alles überschreiben

Kommentar von Ninombre ,

Das ist die einfache Variante, die bringt aber keinen großen Zeitgewinn gegenüber alles importieren und ID Spalte löschen sowie zwei Spalten einfügen.

Trotzdem:
Import aus Text > eben Deine CSV.
Der Importassistent fragt zunächst ab, ob Trennzeichen oder feste Breite. Im nächsten Schritt wählst Du ja ; als Trennzeichen. Im dritten Schritt kannst Du den Datentyp festlegen. Dort gibt es auch den Radiobutton "Spalten nicht importieren". Das gibst Du für die Spalte mit der ID an und für alle Spalten die erst nach den Kommentarspalten angezeigt werden sollen.

Danach wiederholst Du den Importassistent ab Spalte H. Diesmal importierst Du die Spalten nicht aus CSV, die bereits in den Spalten A-E stehen.

Du machst quasi zwei Importe, zwar aus der gleichen Quelle aber an verschiedene Zielorte in der Tabelle.

Die Kommentarspalten musst Du bei dieser Variante allerdings manuell löschen.

Kommentar von deliberator ,

Danke schonmal! Gibt es keine elegantere Lösung mit VBA oder Makro? Die Comments sollten eigentlich aus der Spalte Description ausgelesen werden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community