Frage von Kryptonhydrit, 21

Excel Tabellen schnell auswerten?

Guten Tag,

ich habe 146 Excel Tabellen, also auch 146 Dateien. Gibt es ein Script oder eine andere Möglichkeit diese schnell auszuwerten. Ich möchte bestimmte Daten rausfiltern, bzw. einen String (Zeichenkette) und diese Tabelle soll mir dann angezeigt werden. Es sind alle Dateien im .csv Format. Sie müssten meines Wissens nach von einem Server erstellt worden sein. Kennt ihr da zeitsparende Möglichkeiten?

MfG Krypton

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 16

Führe die csv-Dateien zuerst zusammen und öffne sie dann in Excel 

http://www.admins.li/index.php?/archives/246-Batch-mehrere-.csv-Dateien-zusammen...

Kommentar von PWolff ,

Wird wirklich Zeit, dass VBA.NET endlich mal fertig wird (oder VBA ganz aufgegeben wird). So was wie http://www.codeproject.com/Articles/555660/Extend-your-VBA-Code-with-Csharp-VB-N... sind viel zu unbequeme Workarounds.

Kommentar von Suboptimierer ,

Früher lief das unter dem Begriff VSTO. War krampfhaft und steckte in den Kinderschuhen. Eine Zeit lang später habe ich nochmal geschaut und festgestellt, dass die Kinderschuhe immer noch angezogen waren.

Mit VBA oder VBS sollte einfach auf das Dateisystem und Excel zuzugreifen sein, wenn man sich .NET Studio nicht installieren möchte. Wenn die Aneinanderreihung der CSV-Dateien mittels Batch reicht, wäre aber selbst damit mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Kommentar von Kryptonhydrit ,

Danke :) hat funktioniert, war ja gar nicht so schwer :D
Und ich habe VS mit allen möglichen Erweiterungen, als das mit .NET hätte ich auch machen können, wenn ich wollen würde :P

Kommentar von Suboptimierer ,

Bitteschön!

Viele Wege führen nach Rom.

Antwort
von PWolff, 13

Wenn du keine Angst vor VB.NET hast, ist es am einfachsten, die Klasse Microsoft.VisualBasic.FileIO.TextFieldParser zu verwenden, die kann mit wenigen Zeilen Code eine .csv-Datei auswerten.

Wenn du aber nicht schon gute Vorkenntnisse hast, dauert es eine Weile, sich in die neue Umgebung einzuarbeiten.

(Visual Studio Community, wo auch VB.NET drin ist, gibt's kostenlos bei Microsoft)

Antwort
von DataWraith, 20

Zeitsparend wäre, die in einen SQL-Server einzulesen und dann mit Abfrage auswerten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community