Frage von felifra14, 98

Excel Tabelle zusammenrechnen?

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Es geht darum das ich eine Excel Tabelle erstelt habe und dort die Punkte zusammenrechne. Nach jeder neuen Punktvergabe ändert sich die reinfolge der Tabelle. (mach per sortierfubktin) Das Funktioniert auch alles. Nun möchte ich aber noch immer 2 Ergebnisse in einer extra Spalte zusammen rechnen,. Leider hab ich dann das Problem das jedes mal wenn ich neu Sortiere das ergebniss in der extra spalte falsch ist weil die Markierten felder sich ja mit der sortierung nicht mit verschieben.

Hoffe die erklärung ist verständlich.

Mercy an alle die mir helfen können

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 47

Du musst eine extra Spalte anlegen, in der die ursprüngliche Reihenfolge steht und diese mitsortieren, ich sage mal Spalte R (für Referenz). Diese Spalte füllst Du fortlaufend mit den Zahlen 1..zB.99, je nach Spaltenlänge, entsprechend der Zeilennummer..

Wenn Deine zu summierenden Zahlen zB in B stehen, dann schreibst Du in Deine Funktion

nicht zB =B4+B5, sondern

=index(B:B;Vergleich(4;R:R;0))+index(B:B;Vergleich(5;R:R;0))

Dann bleibt durch die mitsortierten Referenzzahlen der Verweis auf die zu summierenden Zahlen korrekt.

Das geht allerdings zur für Einzelwerte, nicht für zB =Summe(Bereich von4..5) oder andere Bereiche.

Kann also sein, dass Deine Formeln recht lang werden, je nachdem, wieviele Zellen Du miteinbeziehen musst. Das stört xl aber nicht, nur unser Lese-/Begreif-Vermögen.

Vermutlich geht xl intern sowieso ähnlich vor, da weden ja zig bzw hunderte von Listen angelegt.

Kommentar von Iamiam ,

ich hab mal ein Makro geschrieben, das nach 3 Kriterien sortiert und dabei die Bezüge  "mitnimmt", da müsste ich mich aber erst wieder reinvertiefen (hab alles vergessen ausser der Tatsache, dass es existiert, funktioniert hat und auch noch greifbar ist, ob es Bereiche verwalten kan, weiß ich aber nicht mehr), mach ich nur bei Bedarf und wenn Du bereit bist, Dich mit Makros auseinanderzusetzen.

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 64

Setz die Bezüge in den Extraspalten mal mit $ absolut oder verwende in der Formel die INDIREKT-Funktion.

Kommentar von felifra14 ,


??


Kommentar von felifra14 ,

und indirekt-Funktion?

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 58

Wenn die Ergebnisse einem eindeutigen Wert zugewiesen sind, bspw. einem Namen, dann könnest Du mit sverweis  arbeiten, also 2 sverweis addieren. Da spielt es dann  keine Rolle wie die Daten sortiert sind.

Spontan fällt mir sonst nichts ein wie man die Zellbezüge beim Sortieren erhalten kann.

Kommentar von felifra14 ,

Danke. Aber leider haben diese kein festen wert sondern ein je nach Vergabe von Punkten ansteigenden wert. 

Kommentar von Ninombre ,

kein festen wert sondern ein je nach Vergabe von Punkten ansteigenden wert.

das müsstest Du noch näher erläutern, da kann ich mir nichts vorstellen. Über die Rang Funktion kann man auf die Reihenfolge eingehen, aber die ist ja auch nach der neuen Punktevergabe geändert.

Wie legst Du denn fest, wer/was da addiert wird?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community