Frage von mannermanuel, 36

Excel Tabelle, umfangreichere Programmierung möglich?

Hallo, ich hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen und sagen ob meine Problemstellung mit Excel zu bewältigen ist.

Ich habe eine Tabelle: 4 verschieden große Behälter mit bekanntem Volumen (waagerecht) bei jeder neuen Zeile wird das nächste vielfache des Volumens angezeigt.

Jetzt zu meinem Problem Ich muss für jedes Datum die Anzahl der gelieferten Behälter angeben und das für jede Behältergröße jedoch wurde immer nur das Gesamtvolumen angegeben.

Wie kann ich diese Formel in Excel Programmieren?

Ich gebe das Volumen in ein Feld/ eine Zelle ein-> wenn das Volumen Element aus Spalte 1 ist so wird die Anzahl des Vielfachen in Spalte 1 des aktiven Datums übertragen, sollte es Element aus Spalte 2 sein so wird die Anzahl des Vielfachen in Spalte 2 übertragen, usw. Sollte das nächste eingegeben Volumen ebenfalls Element aus Spalte 1 sein so wird die Anzahl des Vielfachen mit der vorherigen Anzahl summiert.

Und das alles sollte für jedes neue Datum funktionieren.

Ich würde mich über Hilfe freuen

Grüße Manuel

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 16

Die Aufschlüsselung aus gelieferter Menge und Anzahl der Behälter würde ich über den Solver lösen lassen. Dafür bin ich selbst nicht der Fachmann, ich würde es in etwas so zusammenstückeln wie in den Screenshots -> geht sicher auch besser.

Die gelb hinterlegten Werte ist das Volumen der drei Behälter
D2  =(A1*A2)+(B1*B2)+(C1*C2)-E2 (Aufbau so, damit im Solver der Zielwert 0 festhinterlegt werden kann, sonst müsste man wohl der Wert immer direkt im Solver eintragen)
Die Formel in D3 ist =summe(A2:C2)

Die ermittelten Werte könnte man per Makro dann weiterverarbeiten, wenn es manuell zu umständlich ist.


Kommentar von Jackie251 ,

Leider kann man es so auch nicht eineindeutig lösen.

Das Problem ist man hat 3 Unbekannte und lediglich 2 Gleichungen:
1.) Summe der Behälteranzahl und 2.) Summe der Behälterinhalte

Mathematisch würde also immer eine Gleichung mit einer Variablen übligbleiben.
Zwar würden jeweils einige Lösungen wegfallen, wenn man man voraussetzt das die Lösungen jeweils nur aus dem Bereich der natürlichen Zahlen kommen dürfen.

Einfachstes Beispiel:
geliefert wurden 2 Behälter mit Gesamtvolumen 16 Liter

Das können je ein 5er und ein 11er sein, oder 2 x die 8 Liter...
Das Problem ist nun, wenn man die 999 Möglichkeiten nimmt, die sich ergeben, wenn man annimmt das von jeder Sorte maximal 9 Behälter dabei sein können - dann ergeben sich gerade einmal 87 eineindeutige Varianten.
Über 900 der 999 Kombinationen sind auf mehr als eine Art zu erhalten.
Daher kann man es leider praktisch nicht zurückrechnen.

Kommentar von Ninombre ,

Der Hinweis ist natürlich richtig und schränkt das Vorgehen auf diese Weise deutlich ein. Ich hab mir die Bemerkung in der Antwort gespart, aber eigentlich gehört der Prozessverantwortliche mit dem Kopf in eine der vier Tonnen gesteckt, der einen genauen Bestand fordert mit diesen dürftigen Daten bei der Lieferung. Eine Rechnung würde ich ja auch nicht akzeptieren auf der nur die Anzahl der Artikel sowie ein Gesamtpreis steht und man sich selbst ausdenken soll, was enthalten sein könnte. Aber gut, da es eine Excelfrage ist gehört der Hinweis auf grundsätzliche Defizite im Prozess hinein, dann muss man aber auch innerhalb der gegebener Rahmenbedingungen das Optimium suchen. Wobei mir außer der Solver-Variante nicht besseres einfällt -> an den Fragesteller: Oder gibt es weitere Rahmenbedingungen, bspw. dass versucht wie die großen Behälter möglichst zu meiden o.ä.?

Antwort
von Jackie251, 18

das musst du genauer erklären - so wie du es aktuell darstellt, ist es nicht lösbar.

Beispiel:
Es werden ingesamt 10 L an Behältervolumen geliefert. - Es ist unmöglich zu sagen ob das nun 10 x 1L oder 2 x 5 L oder 1 x 10 L waren.
Selbst Gesamtvolumen + Anzahl wäre nicht zwangsläufig eineindeutig.

Sollte jedoch das Gesamtvolumen JE Behältergröße angegeben sein, wäre die Aufgabe wiederum trivial. In dem Fall Gesamtvolumen / Behältergrößer teilen und man hätte die Anzahl.

Kommentar von mannermanuel ,

Hier ein Beispiel wie es ist:

Behälter1 5L

Behälter2 8L

Behälter3 11L

Lieferung Tag1: 

15L/3 Behälter

8L/1 Behälter 

22L/2 Behälter 

30L/6 Behälter

Lieferung Tag 2:

....

In der Tabelle sollte es so angegeben werden

Waagerecht:  Behälter 5L /Behälter 8L /Behälter 11 L

jede neue Zeile dann:

Tag 1:  9Stk. / 1Stk. / 2Stk.

Tag 2: .... 

Antwort
von ETechnikerfx, 22

Das klingt mir wie nach einer Lösung mittels PIVOT. Excel bietet hier die Möglichkeit PIVOT-Tabellen oder Diagramme darzustellen, mit welcher deine Fragestellung beantwortet werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community