Excel Spalten verbinden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In E1: =index(B:B;Vergleich(D1;A:A;0))

Und das neben alle Tiernamen in D:D

Willst Du die Felder begrenzen, zB auf Zeilen 5:25, dann darauf achten, dass die Startzeile in beiden Fällen gleich ist,also wenn wieder in D1 Kuh steht, dann in E1:
=index(B$5:B$25;Vergleich(D1;A$5:A$25;0))

 auch der SVerweis ginge, aber index-Vergleich ist wesentlich vielseitiger verwendbar:  (Du siehst, dass die Werte aus B:B kommen, Du kannst mit Vergleich()+/-1. die Zellen drunter/drüber anzeigen lassen,

Je nach $-Setzung ist das ohne Änderung des Spaltenversatzes kopierbar, die Tiernamensspalte muss nicht links stehen: du kannst also auf verschiedene Kriterien mit dem gleichen Formeltyp verweisen:

Dazu ein Beispiel:
=index(A:A;Vergleich(8;B:B;0))

gibt das Tier links neben 8, also Kuh, wieder

und Du kannst sogar mit einer Matrixformel zwei Spalteneinträge mit & verbinden (hier sogar in umgekehrter Reihenfolge):

{=index(C:C;Vergleich(8&"Kuh";B:B&A:A;0))}

beantwortet die Frage: kommt die Kombination 8&Kuh irgendwo vor und wenn ja, (in welcher Zeile das erste Mal, das wäre nur die Funktion Vergleich() sowie) was steht dann da in Spalte C?)

Letzteres ist bei Produktlisten bei gleichem Produktnamen, aber zB unterschließlicher Gebindegröße/-Benennung von Vorteil usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
21.07.2016, 15:29

Leider keinerlei Rückmeldung. bürgert sich immer mehr ein: vorher groß HIIILFE und dann vergessen!

Als Amateur-Beantworter könnte man da glatt die Lust verlieren!

0

Das geht doch von alleine. Du musst halt den Bereich A-B markieren. Wenn du nun sortierst dann wird die B-Spalte mitgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung