Frage von JS1996, 183

Excel Formel (Wert in Spalte suchen, bis er den Wert gefunden hat, dann nächste Zeile)?

Hallo,

ich suche eine Excel Formel und ich hoffe ihr könnt mir schnell eine Antwort hierzu geben.

Ich möchte dass er mir eine Zeile nimmt, z. B. G2 und ich will dass er mir diese Zeile mit einer anderen Zeile vergleicht, z. B. E2. Wenn dieser Wert übereinstimmt, soll er ein z. B. H2 ein x setzen, wenn dieser Wert NICHT übereinstimmt soll er in E2 solange suchen, bis er den Wert aus G2 gefunden hat, und trägt dann in H2 das X ein.

Wenn er dann in H2 ein X gemacht hat, soll er den Wert aus der nächsten Zeile nehmen (G3) und das gleiche wie oben machen.

Ich hoffe ihr versteht was ich suche, es ist wirklich schwer zu erklären, und da das Kundendaten sind, darf ich diese auch nicht einfach Anhängen.

Wenn jemand trotzdem verstanden hat was ich vorhabe würde ich mich über eine schnelle Antwort freuen.

Gruß

Joscha

Antwort
von Jackie251, 133

Die Beschreibung ist leider unverständlich

Allein schon der Fakt wenn wenn ich G2 mit E2 vergleiche und feststelle das die nicht gleich sind, soll ich in E2 solange suchen bis eine Übereinstimmung gefunden wurde...

Das ist so als dich dein Vater fragen ob noch Bier da ist und bei einem nein würde er die Frage solange wiederholen bis du Bier findest...

Das Problem ist nur, Excel macht solche Fehler nicht. während du als Mensch aus Irrtum oder Faulheit ggf. örtlich Bier übersehen hast (oder zur Not schnell welches kaufen gehst um deine Ruhe zu haben) wird Excel IMMER WIEDER feststellen das die Werte nicht gleich sein, egal wie oft du danach fragst.

Kommentar von Iamiam ,

Spitze-anschaulich! DH!

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 96

Da stimmt was mit der Logik nicht, gleich doppelt:
...NICHT übereinstimmt soll er in E2 solange suchen, bis er den Wert aus G2...

ist in E2 ein längerer Text, in dem ein kurzer G2-Text vorkommen soll? Oder meinst Du nicht E2, sondern Spalte E? dann aber in der Findezeile in Spalte H ein X eintragen? (letzteres wäre seehhr kompliziert und wahrscheinlich nur mit Makros zu machen, dann aber möglich)

Und wenn "er" (der Exl? ;) ) in beiden Fällen ein X in H2 eintragen soll, dann sind die beiden Fälle ja nicht zu unterscheiden?

Denke die Frage nochmal durch und präzisiere sie dann! (am besten in einer eigenen Antwort)

Schon mal soviel:

=Vergleich(G2;E:E;0)

liefert die Zeile, in der der vollständige Wert aus G2 in Spalte E zu finden wäre.

das in H2 oder aber =wenn(Vergleich(...)=Zeile();"X";sonstwas)

Kommentar von Iamiam ,

sonstwas kann zB die Wiederholung der Vergleich-Formel sein, so dass anstatt des X die Findezeile in H2 steht.

Kommentar von Iamiam ,

wenn G2 ein Teilstring von E2 wäre:


=Vergleich("*"&G2&"*";E:E;0)
dann aber besser Nicht(istfehler(finden(G2;E2;0))) liefert per se bei Findung WAHR, ansonsten Falsch, was wiederun in einer Wenn-Fkt verwertet werden könnte.

Kommentar von Iamiam ,

noch eine Fehlerberichtigung:
Nicht(istfehler(finden(G2;E2;1)))

(Suche ab erstem Zeichen, 0 ergäbe Fehler, wohingegen Vergleich(..;..;0) genaue Übereinstimmung bedeutet. Aber *genau* heisst, dass nur dieser Teilstring übereinstimmen muss)

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 113

Vielleicht musst noch eher weniger in Excelformulierungen mit Zeilen, Zellen, Spalten die Sache beschreiben, sondern was fachlich dabei rauskommen soll.

Excel arbeitet mit Formeln grundsätzlich nicht eine Reihe von Anweisungen ab (so klingt Deine Vorstellung), sondern jede Formel wird gleichzeitig ermittelt.

Der Beschreibung nach hast Du den Suchbegriff in E2 stehen und willst dann die Zelle in Spalte G markieren, die den Suchbegriff beinhaltet.

=WENN(G2=E$2;"";"X")

Diese Formel ab H2 bis Hxxx einfügen.

Ich hinterfrage nur, weil ich nicht ganz nachvollziehen konnte, was das bisher bringt. In E2 steht Hugo und in H10 bspw. auch. Ist Dir dann wirklich geholfen, wenn in den Zellen H2-H9 X steht?

Kommentar von JS1996 ,

Ich erstelle mal ein Beispiel und füge dies morgen bei, vielleicht liest du es ja morgen. Danke trotzdem und hoffentlich bis morgen

Gruß

Joscha

Kommentar von Funfroc ,

Morgen war übrigens schon gestern :-)

Antwort
von Funfroc, 92

Hallo Joshua,

deine Frage ist schon seltsam gestellt.

G2, E2 und H2 sind ZELLEN und keine Zeilen.

Wenn er den Wert in E2 nicht findet soll er solange in E2 suchen, bis er den Wert findet???

Das macht alles keinen Sinn.

Ich nehme an, du meinst:

G2 = Suchkriterium

Spalte E = Suchmatrix

Wenn Suchkriterium in Suchmatrix gefunden, dann setze ein X, sonst leer:

=WENN(ZÄHLENWENN(E:E;G2)=1;"X";"")

LG, Chris

Antwort
von Computerhilfe11, 84

Google mal nach Wenn Funktion

Kommentar von JS1996 ,

Ach komm, so schlau bin ich schon selbst gewesen ^-^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten