Frage von pffrf, 42

Excel-Formel für Aktualisierung des Alters, wobei 4 Tage = 1 Monat?

Ich bin auf der Suche nach einer Excel-Formel für die Aktualisierung des Alters, bei dem 4 Tage für einen Monat Alterung stehen. (1 Tag für 1 Woche des Monats quasi). Also grob gesagt:

Aktuelles Alter 21 Jahre; + 1 realer Tag = 21 Jahre 1 Woche; + 3 reale Tage = 21 Jahre 1 Monat

Kann mir jemand weiterhelfen? Grob das Gerüst kann ich mir denken (hätte die datedif-Formel benutzt) aber nicht, wie ich Excel erkläre, dass mein Monat nur 4 Tage hat. Ich hoffe, das geht überhaupt?

Vielen Dank für die Hilfe!

Antwort
von gfntom, 25

Es ist etwas schwer, dir zu folgen.

Ich hätte erwartet, dass 21 Jahre und 1 Woche + 3 reale Tage = 21 Jahre und ein Monat wären und nicht 22 Jahre.

Ich kann zwar nicht nachvollziehen, welchen Zweck dies hat, aber das wäre mein Ansatz:

Ich zähle zum Alter 7,6 * die realen Tage hinzu

Also: Alter + 7,6 * (reale Tage)

So solltest du relativ genau bei deinem gewüschten "Alter" sein.

Kommentar von pffrf ,

Mist, Entschuldigung. Denkfehler meinerseits. Natürlich meinte ich 21 Jahre und 1 Monat! Habe die Korrektur grade in Auftrag gegeben. 

Den Versuch probiere ich gleich mal aus. Danke!

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 24

was ist in dieser Betrachtung ein Monat? 28Tage? 29? 30? 31?

(Enddatum-Anfangsdatum)/4 in Monaten 

Datum kannst Du bei rechnerischer Verarbeitung auch in Gänsefüßchen , notfalls '1 eingeben, also zB heute:

="21.8.2016"*1

Bei einfachen Operationen wie + oder - kannst du Dir das *1 sparen, aber bei =Rest("21.8.2016";30) bräuchtest du das. (hier aber irrelevant)

Kommentar von pffrf ,

In diesem Zusammenhang sind es 30 Tage, wobei ich jetzt gerade überlege, ob es nicht einfacher wäre, es nicht auf den Monat zu beziehen. Sondern einfach 1 Tag = 1 Woche bzw 1 Tag = 7 Tage mehr. Dafür würde mir vielleicht einfach nur die Zahl reichen. zB. 21, 21+1, 21+2, 21+3, +x steht jeweils für die Woche. Ich probiere trotzdem mal beide Varianten. Danke!

Kommentar von Iamiam ,

Es ist mit ohnehin wichtiger, Denkanstöße zu geben, als Lösungren zu präsentieren (was ich aber dann doch meistens mache).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten