Excel automatische Einkaufsliste beim auswählen einer Speise?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Formeln wird es etwas mühsam, weil die Anzahl der Zutaten je Gericht nicht einheitlich sind. Man kann dafür natürlich ein Makro schreiben - eine einfacher Ansatz wäre aber auch folgendermaßen möglich:
Neue Hilfsspalte in die Zutatenübersicht: (bspw. direkt am Anfang, Spalte A): Der Name des Gerichts steht dann in C, wenn ich es richtig erkenne.
Unter der Annahme, dass der Wochenplan in Tabelle1 abgebildet ist, schreibst Du in die Hilfsspalte:

=ZÄHLENWENN(Tabelle5!B:H;C1)

Danach kannst Du filtern und hast die Einkaufsliste. Du suchst damit quasi einfach wie oft das Gericht im Wochenplan auftaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du überschätzt excel, das ist "nur" eine tabellenkalkulation mit haufenweise sonderfunktionen, aber kein autarkes, selbständig denkendes programm, das dir die frage abnimmt, ob zum frühstück eine semmel oder eine portion rotkohl gehört.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?